01.09.2009 | 14:40

„Schauplatz Mobilität" - sicher und klimafreundlich zur Schule

Heuras: Schulweg zu Fuß oder mit dem Rad zurücklegen

Wie man den Schulweg sicher und klimafreundlich gestaltet und was die eigenständige Bewältigung des Schulweges für die Entwicklung eines Kindes bedeutet, wurde gestern, 31. August, bei der Veranstaltung „Schauplatz Mobilität" am ÖAMTC Wachauring in Melk im Beisein von Landesrat Mag. Johann Heuras diskutiert. „Wenn Kinder im Alltag selbstverständlich zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule kommen, werden sie auch als Erwachsene einen bewussteren Umgang mit Mobilität haben und bei kurzen Stecken das Auto öfter stehen lassen", meinte Heuras, der auch betonte: „Viele Kinder werden aus Sicherheitsgründen mit dem Auto von der Haustür bis zur Schultür gebracht, doch dabei wird übersehen, dass genau durch diesen Hol- und Bringverkehr rund um die Schulen gefährliche Situationen entstehen."

Die Diskussionsveranstaltung „Schauplatz Mobilität" wurde von der NÖ Landesakademie, dem ÖAMTC und der „umweltberatung" Niederösterreich organisiert. Das Klimabündnis Niederösterreich und „die umweltberatung" Niederösterreich bereiten SchülerInnen und ihre Eltern mit vielfältigen Angeboten und Veranstaltungen auf den Schulbeginn vor. Im Workshop „gehen geht" von „die umweltberatung" werden Kindergartenkinder beispielsweise darauf vorbereitet, den zukünftigen Schulweg zu Fuß zu gehen. Weiters gibt es Workshops in den Kindergärten, einen Praxisteil, bei dem Kinder den künftigen Schulweg üben, sowie Bewegungsworkshops. Bei „Check dein Radl" von „die umweltberatung" lernen Schülerinnen und Schüler zwischen 10 und 14 Jahren im Rahmen des Werkunterrichts, wie man sein Fahrrad repariert und welche Ausstattung auf keinen Fall fehlen darf.    

Nähere Informationen und Anmeldung zu Mobilitätsworkshops bei „die umweltberatung", Kompetenzzentrum für Umweltbildung, Telefon 02233/576 40, e-mail umweltbildung@umweltberatung.at und http://www.umweltbildung.umweltberatung.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung