07.08.2009 | 14:49

Südmährische Galerie Retz präsentiert Sonderausstellung

Frainer Keramik noch bis Oktober zu bewundern

Die Südmährische Galerie Retz erinnert mit einer Sonderausstellung an die im 19. Jahrhundert bedeutende Keramik- und Wedgwood-Manufaktur. Die Galerie in Frain an der Thaya/Vranov nad Dyji ist bis Oktober an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 10 Uhr bis 16 Uhr für Besucher geöffnet.

Frainer Keramik wurde vom Ende des 18. Jahrhunderts bis 1882 produziert. In der gesamten österreichisch-ungarischen Monarchie fand sie weite Verbreitung. Regional war das Porzellan vor allem in Südmähren und den Grenzgebieten Nieder- und Oberösterreichs zu finden. Mit ihrem unterschiedlichen Dekor erlangte die Keramik besondere Bedeutung: einfärbig mit hellbraunen, hellblauen oder hellgrünen Glasuren, mit dekorativem Blumenstreumuster oder mit auf Kupferstichen basierenden Gebäude- und Landschaftsdarstellungen.

Besonders bekannt und geschätzt war die Frainer „Wedgwoodkeramik". Dabei handelt es sich um qualitätsvolles cremefarbenes Steingut, dessen Herstellungsverfahren von Joshua Wedgwood in der gleichnamigen Manufaktur in England entwickelt wurde. Rasche Verbreitung fand das damals so genannte „englische Porzellan" vor allem, weil es härter und widerstandsfähiger, als die damals im restlichen Europa weit verbreitete Keramik war.

Nähere Informationen: Museum Retz & Südmährische Galerie, Telefon 02942/2250 bzw. 02942/2700.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung