07.07.2009 | 00:16

LH Pröll: Rund 65 Millionen Euro für NÖ Gemeinden

In der heutigen Sitzung der NÖ Landesregierung

„Diese Mittel noch vor dem Sommer zu beschließen ist von großer Bedeutung, denn damit bekommen die Gemeinden Spielraum für Investitionen im Herbst", sagt Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll zu den heutigen Beschlüssen der NÖ Landesregierung betreffend Fördermittel für Gemeinden.

Rund 65 Millionen Euro an Fördermittel für Gemeinden in ganz Niederösterreich wurden heute auf Initiative von Landeshauptmann Pröll beschlossen. „Und zwar unabhängig von den jeweiligen politischen Mehrheitsverhältnissen, das heißt, sowohl VP-Gemeinden als auch SP-Gemeinden werden bestmöglich unterstützt", betont der Landeshauptmann.

„Jeder Euro dieser Förderung für die Gemeinden wird sich mehrfach verzinsen", so Pröll weiters. Es sei davon auszugehen, dass mit dem Fördergeld des Landes 200 bis 250 Millionen Euro an Investitionsvolumen in den Gemeinden ausgelöst wird.

„Das kommt vor allem der regionalen Wirtschaft zugute", so der Landeshauptmann: „Die Gemeinden sind ein wesentlicher Wirtschaftsmotor. Und diese nun frei gegebenen Gelder ermöglichen es ihnen, auch in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten zu investieren."

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung