01.07.2009 | 00:46

NÖ Tourismuswirtschaft kooperiert mit „Spar"

Bohuslav: Beispiel für Näherrücken von Handel und Tourismus

Auch im heurigen Jahr wird es wieder eine Kooperation zwischen der niederösterreichischen Tourismuswirtschaft und dem Unternehmen „Spar" geben: Diese besteht einerseits im Zusammenhang mit den „Top Ausflugszielen", andererseits im Zusammenhang mit dem „Weinherbst Niederösterreich". „Diese Kooperation ist ein wunderschönes Beispiel für das Näherrücken von Handel und Tourismus und eine Bereicherung für unsere touristische Arbeit", betonte dazu heute, Mittwoch, 1. Juli, Landesrätin Dr. Petra Bohuslav in St. Pölten.

Die sich auf die „Top Ausflugsziele" beziehende Kooperation besteht im Konkreten aus einem Gutscheinheft, das bei einer Auflage von 200.000 Stück ab der Kalenderwoche 31 in den 350 Filialen von „Spar", „EuroSpar", „Spar Gourmet" und „Interspar" in Wien, Niederösterreich und dem nördlichen Burgenland aufgelegt bzw. an den Kassen an die KonsumentInnen verteilt wird. Dieses Gutscheinheft ermöglicht ermäßigte Eintritte bei den 28 an der diesjährigen Zusammenarbeit teilnehmenden „Top Ausflugszielen" Niederösterreichs; in Summe beläuft sich die Ersparnis für die oder den Einzelnen dank dieses Gutscheinheftes auf 190 Euro.

Im Rahmen der „Weinherbst Niederösterreich"-Kooperation werden nicht nur regionale Lebensmittel und Weine bei „Spar" aktioniert, sondern mittels 325.000 „Spar-Gourmet"-Flugblättern in Ostösterreich beworben. Zudem ist in den Filialen die Abhaltung eines Gewinnspiels vorgesehen, bei dem u. a. ein Weinwochenende, eine Weinseminar oder auch niederösterreichische Weine verlost werden.

Für die Verteilung der Gutscheine und Werbemittel wird das Logistiknetzwerk von „Spar" genutzt; die Bewerbung der Aktionen erfolgt auch mittels Plakaten in den „Spar"-Filialen im Osten Österreichs; mit den „Spar"-Flugblättern werden hier über 1,2 Millionen Haushalte erreicht.

Im Hinblick auf die generelle momentane Situation des niederösterreichischen Tourismus hielt Bohuslav im Rahmen der heutigen Pressekonferenz fest, dass mehr Kurzfristigkeit, mehr Anfragen bei gleich bleibender Zahl der Buchungen, mehr Interesse an Österreich-Urlauben sowie eine verstärkte Nachfrage nach Familienangeboten zu verzeichnen sei. Aus diesen Gründen bestünden, so die Landesrätin, „große Chancen für den ‚Nahmarkt Niederösterreich\'". Der Nachfrage nach Familienangeboten könne das Bundesland Niederösterreich vor allem mit dem Package „Gleich sind wir da" begegnen.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at bzw. Niederösterreich-Werbung GmbH, Telefon 02742/9000-19804, e-mail presse@noe.co.at, http://www.niederoesterreich.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung