30.06.2009 | 10:04

Drei Volksschulen aus NÖ siegten beim Bewerb „Klangwelt:Haydn"

Heuras: „Projektarbeit als gemeinsame Aufgabe im Team"

 

An Volks-, Haupt-, Sonder- und Allgemeinen Höheren Schulen in Wien und Niederösterreich wurde im Schuljahr 2008/2009 anlässlich des 200. Todestages Joseph Haydns der Projektwettbewerb „Klangwelt:Haydn" ausgeschrieben. Bei den nunmehr ermittelten Siegern aus dem Bundesland Niederösterreich handelt es sich um die Volksschulen Markt Piesting, Höflein an der Hohe Wand und Ernsthofen. Bei den teilnehmenden Wiener Schulen waren die AHS Franklinstraße 26 und das BR & BRG Boerhaavegasse 15 siegreich.

„Ziel dieses Bewerbs war die kreative Auseinandersetzung mit der Welt Joseph Haydns und die zeitgemäße Begegnung mit klassischer Musik. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben gelernt, Projektarbeit als eine gemeinsame Aufgabe im Team zu erleben. Die Projektergebnisse zeugen von einem hohen kreativen Niveau", meinte Landesrat Mag. Johann Heuras im Zusammenhang mit dem Ergebnis des Bewerbs.

Ins Leben gerufen wurde besagter Schulbewerb von der privaten Bildungsinitiative „Lernen mit Zukunft", dem Landesschulrat für Niederösterreich und dem Stadtschulrat für Wien. Die Siegerprojekte wurden aus 21 eingereichten Projekten von einer Fachjury ausgewählt; zu den JurorInnen zählten VertreterInnen des Stadt- bzw. Landesschulrates, der „Haydn-Gesellschaft", der „Yamaha Music Academy" sowie der Initiative „Lernen mit Zukunft".

Die SchülerInnen haben ihr jeweiliges Projektthema dabei selbstständig ausgesucht und erarbeiteten seit vergangenem Dezember Details aus dem Leben und Wirken sowie über das politische, gesellschaftliche, wirtschaftliche und kulturelle Umfeld des weltberühmten österreichischen Komponisten Joseph Haydn. Neben der Förderung der Teamarbeit schulten die Kinder auf diese Weise ihre soziale Kompetenz, ihre Problemlösungsfähigkeit sowie das Übernehmen von Verantwortung. Die einzelnen Projektarbeiten der Sieger-Schulen waren sehr unterschiedlich: Während beispielsweise die Volksschule Ernsthofen u. a. eine Lateinische Messe aufführte, kreierte die Volksschule Markt Piesting zur Musik von Haydn Klangbilder auf Papier. Die Volksschule Höflein dagegen führte ein selbst geschriebenes Theaterstück auf.

Ab Ende August stehen die Arbeiten der jeweiligen Projektteams als eBook unter http://haydn.lmzukunft.at/ zur Verfügung.

Nähere Informationen: Lernen mit Zukunft, Karl Schrittwieser, e-mail office@Lmzukunft.at, http://haydn.lmzukunft.at/ .

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung