17.06.2009 | 09:16

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „Paukenschlag und Kaiserlied" bis zum „Traummelodien-Wunschkonzert"

In Rohrau steht von heute, Mittwoch, 17., bis Freitag, 19. Juni, sowie am Dienstag, 23., und Mittwoch, 24. Juni, unter dem Titel „Paukenschlag und Kaiserlied" Haydn für Kinder auf dem Programm; Beginn in der Haydn-Halle Gerhaus ist jeweils um 9 und 11 Uhr. Am Samstag, 20. Juni, gibt es dann ab 16 Uhr im Haydn-Geburtshaus in Rohrau eine Haydn-Serenade, ehe von Donnerstag, 25., bis Sonntag, 28. Juni, die 6. „Haydn-Tage Schloss Rohrau" stattfinden. Erster Programmpunkt dabei ist der Abend „Österreichische Kirchenmusik" am 25. Juni ab 18 Uhr in der Pfarrkirche Hainburg, gefolgt von „Musik bei den Fürsten Esterházy" am Freitag, 26. Juni, ab 19.30 Uhr im Schloss Rohrau. Samstag, der 27. Juni, sieht ab 15 Uhr im Haydn-Geburtshaus Streichquartette, ab 17 Uhr auf Schloss Rohrau Klaviertrios und ab 20 Uhr im Ballhaus „Aus Haydns Küche" vor. Abgeschlossen werden die „Haydn-Tage" am 28. Juni mit Haydns „Kleiner Orgelsolomesse" ab 10 Uhr in der Pfarrkirche Rohrau, „Harmoniemusik" ab 13.30 Uhr im Schloss Rohrau sowie einer Lesung mit Musik ab 15.30 Uhr ebenfalls im Schloss Rohrau. Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten auf Schloss Rohrau unter 02164/22 53 16 und http://www.schloss-rohrau.at/.

Der Klangturm St. Pölten lädt am Donnerstag, 18. Juni, ab 15 Uhr zum „KlangTurmFest - Fest der Medien" in Kooperation mit der Fachhochschule St. Pölten. Das Programm beinhaltet u. a. einen „Medienkirtag", bewegte Musik unter dem Titel „KlangMobil", die Performance „Lames @ Klangturm", Führungen durch die Ausstellung „musik bewegt!", die Theater-Tanz-Musik-Medienperformance „Weites Land. Aus der Serie heilige Berge", die großformatige Projektion „Seeing Sound" sowie Auftritte von Agnes Heginger, Ingrid Oberkanins und „The Babyzithers im Turm". Nähere Informationen beim Klangturm St. Pölten unter 02742/90 80 90-100, e-mail office@klangturm.at und http://www.klangturm.at/.

Am Donnerstag, 18. Juni, kommt auch das Christian Muthspiel Trio mit „Dancing Dowland" ins Theater am Steg in Baden: Ab 19.30 Uhr erklingen dabei Kompositionen aus John Dowlands Instrumentalzyklus „Lachrimae, or Seven Tears". Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-550.

Ebenfalls am Donnerstag, 18. Juni, präsentiert EchoLoT ab 19.30 Uhr im Heurigen Streiterhof in Baden „Es geht weiter. Lustiges in Lied und Text. 2. Betrachtung" mit Rezitationen von Christoph Turecek und Liedern von Wolfgang Thumser. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen unter 02252/802 53.

Im Melker Jazzkeller sind am Donnerstag, 18. Juni, ab 20 Uhr AnneMarie Höller, Mario Berger und Band mit südländischen Rhythmen, Chansons, Swing mit Blues sowie Sologitarre-Darbietungen zu hören. Nähere Informationen beim Jazzclub Melk unter 02752/523 07-211.

Die Walter-Lehner-Musikschule Hollabrunn veranstaltet am Donnerstag, 18. Juni, ab 17 Uhr unter dem Titel „Kinder musizieren für Kinder" ein Jour-Fixe-Konzert; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen bei der Musikschule Hollabrunn unter 02952/2467, e-mail ms-hollabrunn@aon.at und http://www.musikschulehollabrunn.at/.

In der „babü" in Wolkersdorf wird das Finale vor der Sommerpause mit Songs und Improvisationen von Florian Hammer unter dem Titel „Tuas Afoch" (Donnerstag, 18. Juni) und der Jazzboutique Krenosz (Donnerstag, 25. Juni) bestritten. Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr; nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at, http://www.babue.com/.

Die Volkskultur Niederösterreich lädt in den nächsten Tagen zu einer Reihe musikalischer Präsentationen: am Donnerstag, 18. Juni, wird ab 18 Uhr in der Sporthauptschule Scheibbs das „Meck meck. Goaßliederbuch" vorgestellt, am Donnerstag, 25. Juni, wird ab 19 Uhr im Hauerhof in Hauersdorf die neue CD der Familienmusik Zehetner präsentiert (nähere Informationen jeweils unter 0664/820 85 94), am Freitag, 26. Juni, wird ab 18.30 Uhr im Schlossrestaurant Thürnlhof in Wien die CD „Wir zogen gegen Napoleon" mit Volks- und Soldatenliedern aus der Zeit Napoleons vorgestellt (nähere Informationen unter 02275/4660) und am Samstag, 27. Juni, wird ab 20 Uhr im Festsaal von Falkenstein die neue CD der Gruppe Frauenkompott mit dem Titel „ausgekocht" präsentiert (nähere Informationen unter 0664/848 53 53).

Im Museumszentrum Mistelbach (MZM) spielt das Blasorchester Mistelbach am Freitag, 19. Juni, ab 20 Uhr das Stück „Elution" von Manfred Hofer, eine Übersetzung der Arbeit Arnold Schönbergs in einen zeitgenössischen Kontext. Nähere Informationen und Karten beim MZM unter 02572/207 19 und http://www.mzmistelbach.at/.

Ebenfalls am Freitag, 19. Juni, sind im Congress Casino Baden im Rahmen des A-Cappella-Zyklus 2008/2009 Voices Unlimited mit „Jukevox Unplugged" zu hören. Am Samstag, 27. Juni, folgt Alexander Goebel mit dem Comedy-Concert „Ausgesprochen Goebel". Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und http://www.ccb.at/.

Am Freitag, 19. Juni, unterhalten auch Marios & Julie gemeinsam mit der Gruppe Kompania ab 19.30 Uhr das Publikum im Haus der Regionen in Krems/Stein im Rahmen der Reihe „Zypern zu Gast" mit mediterranen Klängen. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und http://www.volkskultureuropa.org/.

Im Rahmen der Konzertreihe „Contes Moravie" gastiert am Freitag, 19. Juni, ab 19.30 Uhr im Barockschloss Riegersburg Denisa Schneebaumová, die auf ihrer Gitarre Sonaten, Präludien, Barcarolen, Gypsy Balladen, eine Suite Azure u. a. zum Besten gibt. Karten unter 02916/400 und http://www.ticketportal.cz/; nähere Informationen unter http://www.schlossriegersburg.at/.

Am Freitag, 19. Juni, findet auch ab 16 Uhr im Hof des Büros Sterngasse in Melk das Konzert „Jazz im Hof" statt, bei dem die Gruppe j@zz.at Modern Jazz zugunsten eines sozialen Projekts des Rotary Clubs Melk spielt. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Büro Sterngasse unter 02752/536 84, e-mail bureau@sterngasse.at und http://www.sterngasse.at/.

Im Schloss Hof sind am Freitag, 19. Juni, Viktor Gernot & His Best Friends zu Gast. Am Freitag, 26. Juni, folgt dann die Opern-Soirée „Liebe und Leidenschaft". Beginn der beiden musikalisch-kulinarischen Veranstaltungen ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Philharmonie Marchfeld unter 02282/3519, e-mail info@philharmonie-marchfeld.at und http://www.philharmonie-marchfeld.at/.

Im Stadtmuseum Wiener Neustadt spielt das Wiener Mozart Trio am Freitag, 19. Juni, die Klaviertrios Nr. 39 G-Dur Hob. XV:25 und Nr. 40 fis-moll Hob. XV:26 von Joseph Haydn sowie C-Dur op. 87 von Johannes Brahms bzw. das „Trio marciale" von Katharina Schirk. Am Freitag, 26. Juni, bringt dann der Wiener Neustädter Pianist Florian Schober Werke von Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn, Franz Liszt, Maurice Ravel u. a. zur Aufführung. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951.

Musikalische Reminiszenzen an Antonio Vivaldi und Johann Sebastian Bach spielen Stefano Bet und Giampietro Rosato am Freitag, 19. Juni, ab 19.30 Uhr im Rahmen des Barockfestivals St. Pölten in der Institutskirche der Congregatio Jesu (Englische Fräulein). Abgeschlossen wird das diesjährige Barockfestival am Sonntag, 21. Juni, ab 19.30 Uhr im Dom zu St. Pölten: „Duetti Amorosi" bringt Duette aus Oratorien von Georg Friedrich Händel in der Interpretation von Nuria Rial und Lawrence Zazzo, begleitet vom Kammerorchester Basel unter Konzertmeisterin Julia Schröder. Nähere Informationen und Karten bei der Bürgerservicestelle St. Pölten unter 02742/333-3000, e-mail office@klangweile.at und http://www.klangweile.at/.

Im Pleyel-Museum in Ruppersthal gibt es im Rahmen des 2. Pleyel-Symposions der Internationalen Ignaz Joseph Pleyel Gesellschaft am Samstag, 20., und Sonntag, 21. Juni, jeweils ab 19 Uhr Konzerte vor der Lourdeskapelle. Am Sonntag, 28. Juni, folgt ab 11 Uhr eine Matinée im Pleyel-Museum. Nähere Informationen und Karten bei der Internationalen Ignaz Joseph Pleyel Gesellschaft unter 02955/706 45, e-mail adolf.ehrentraud.pleyel@aon.at und http://www.pleyel.at/.

Im Rahmen von „citystage.music & more" in Wiener Neustadt ziehen die Mammut Horns am Freitag, 19. Juni, ab 20.30 Uhr in einer „American Street Parade" von Bar zu Bar. Am Samstag, 20. Juni, spielt der Musikverein Breitenau ab 10 Uhr vor St. Peter an der Sperr auf. Am Samstag, 27. Juni, ab 10 Uhr folgt der Musikverein Zillingdorf-Eggendorf vor der BAWAG-PSK diesem Beispiel, ehe die Marching Horns ab 10.30 Uhr durch die Fußgängerzone marschieren. Der Eintritt ist jeweils frei; nähere Informationen bei Kultur Marketing Event unter 02622/373-970, e-mail office@kmewn.at und http://www.wiener-neustadt.gv.at/.

Am Samstag, 20. Juni, wird es heuer noch vor dem Beginn des Hauptprogramms ab 12. Juli erstmals ein großes „Glatt & Verkehrt" Konzert-Special in Grafenegg vor dem Wolkenturm geben: Calypso Rose und die Altmeister des Dirty Jim\'s Swizzle Club bringen dabei mit Musik aus Trinidad und Tobago virtuos zelebrierte Lebensfreude nach Grafenegg. Nähere Informationen und Karten bei der NÖ Festival-Ges.m.b.H. unter 02732/90 80 33, e-mail tickets@noe-festival.at und http://www.glattundverkehrt.at/.

Im Musikpavillon des Badener Kurparks (bei Schlechtwetter im Haus der Kunst) bestreiten der Badener Kammerchor und der Gesangsverein Ernstbrunn am Samstag, 20. Juni, ab 16 Uhr ein Kurkonzert. Am Sonntag, 21. Juni, folgt ein Konzert der aus 45 Jugendlichen bestehenden Jazz- und Konzertband St. Maur. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen unter 02252/868 00-230, e-mail kultur@baden.at und http://www.baden.at/.

„Von Italien nach Wien" führt eine musikalisch-kulinarische Reise im Rahmen der „Mozart Konzerte Schloss Stuppach" am Samstag, 20. Juni, ab 19.30 Uhr. Die Sopranistin Claudia Guarin singt dabei, begleitet von Emanuel Schulz am Klavier, Werke von Mozart, Puccini und Verdi. Karten unter 01/960 96 und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen unter 0676/5971134, e-mail hpuritscher@gmx.at und http://www.mozart-schloss.com/.

Am Samstag, 20. Juni, gibt auch der Chor Ad libitum ab 20 Uhr in der Pfarrkirche Stephanshart ein Konzert mit Werken für Chor und Orgel sowie A-Capella-Musik von Leonard Bernstein, Anton Bruckner, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Gustav Mahler u. a. Nähere Informationen bei der Marktgemeinde Ardagger unter 0676/604 77 28, DI Johannes Pressl, e-mail buergermeister@ardagger.gv.at und http://www.ardagger.at/.

Der Musikverein Wilfersdorf lädt am Samstag, 20. Juni, ab 20 Uhr zu einem Konzert ins Liechtenstein Schloss Wilfersdorf. Am selben Tag, Samstag, 20. Juni, findet auch ab 20.30 Uhr in Poydium in Poysdorf ein Chorkonzert statt, bei dem der 100-köpfige Longfield Gospel Choir seine neue CD präsentiert. Karten an der Abendkasse; nähere Informationen unter 02552/2355 und http://www.poysdorf.at/.

Joseph Haydns Symphonie „Die Uhr" in D-Dur und die Symphonie „Pathétique" Nr. 6 in h-moll op. 74 von Peter Iljitsch Tschaikowsky spielt das Waidhofner Kammerorchester unter Dirigent Wolfgang Sobotka bei seinen Sommerkonzerten am Samstag, 20. Juni, ab 19 Uhr im Stift Altenburg sowie am Sonntag, 21. Juni, ab 11 Uhr im Schlosscenter Waidhofen an der Ybbs bzw. ab 19.30 Uhr im Stift Melk. Karten für Waidhofen unter 07442/511-255 bzw. für Melk unter 02752/555-225 und e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at; nähere Informationen unter http://kammerorchester.waidhofen.at/.

Auf der „Klangburg" Rappottenstein lässt das Mozarte Quintett Salzburg am Samstag, 20. Juni, ab 19.30 Uhr unter dem Titel „Ihre kleine Nachtmusik" klassische und romantische Kammermusik erklingen. Am Donnerstag, 25. Juni, folgt ab 18 Uhr das musikalisch-kulinarische Programm „Allegro al dente" mit Beiträgen von den Vienna Guitars, dem Hören Sehen Trio, Salterina und dem Gitarrenensemble beat it. Nähere Informationen und Karten bei der Burg Rappottenstein unter 02828/8250-29, e-mail klangburg@atf.at und http://www.burg-rappottenstein.at/.

Im Kammgarnsaal Traiskirchen-Möllersdorf gibt das Ensemble Con spirito am Samstag, 20. Juni, ab 19.30 Uhr ein Konzert. Am Donnerstag, 25. Juni, folgt ab 18.30 Uhr im Leo-Fuhrmann-Saal in Traiskirchen-Tribuswinkel das Saison-Abschlusskonzert der Elisabeth-Riedl-Musikschule Tribuswinkel gemeinsam mit der Musikschule Baden. Am Sonntag, 28. Juni, feiert die als Arbeitermusikkapelle Möllersdorf gegründete Stadtkapelle Traiskirchen ihr 90-Jahre-Jubiläum: Nach der Gestaltung des Gottesdienstes ab 9 Uhr in der Stadtpfarrkirche wird ab 13.30 Uhr im Stadtpark mit Gastkapellen ein großes Blasmusikfest gefeiert. Nähere Informationen bzw. Karten beim Kulturamt Traiskirchen unter 05/0355-309 und e-mail office@traiskirchen.gv.at.

Am Hauptplatz von Purkersdorf gibt es am Samstag, 20. Juni, im Rahmen der Sonnwendfeier ab 20 Uhr ein Platzkonzert der Stadtkapelle Purkersdorf. Am Montag, 22., und Mittwoch, 24. Juni, folgen unter dem Titel „Musikschule live!" ganztags Schülerkonzerte im Stadtsaal. Am Samstag, 27. Juni, gestaltet die Musikschule Purkersdorf dann noch ab 11 Uhr ein Orchesterkonzert im Stadtsaal. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Purkersdorf unter 02231/636 01-82, Ursula Burg, e-mail u.burg@purkersdorf.at und http://www.purkersdorf.at/.

Das Warehouse St. Pölten lädt am Samstag, 20. Juni, ab 21 Uhr zu „Latenztrend" mit den DJs Funkydelic, Neon Bible, Matjaz u. a. Am Freitag, 26. Juni, folgt ab 22 Uhr bei freiem Eintritt die zweite Auflage des Electo-Fidget-House-Clubs „The Shit Is Coming Home" mit Knarzzz Soundystem, Moogle und Manshee. Am Samstag, 27. Juni, geht dann ab 22 Uhr mit „City of Bass" die letzte Party vor der Sommerpause über die Bühne; mit dabei sind Double Trouble, London Bass, Capt Dex, Dog-Ma, Kiterider u. a. Nähere Informationen und Karten beim Warehouse St. Pölten unter 02742/714 00-630, e-mail info@w-house.at und http://www.w-house.at/.

Im Haus der Kunst in Baden begrüßt das Luna-Trio am Sonntag, 21. Juni, ab 10.30 Uhr den Sommer mit einer „Matinée zum Sommerbeginn". Auf dem Programm stehen die Triosonate in c-moll von Antonio Vivaldi, das Klaviertrio in D-Dur Hob. XV/24 von Joseph Haydn, das Klaviertrio in G-Dur op. 65 von Johann Nepomuk Hummel sowie das Klaviertrio in d-moll op. 120 von Gabriel Fauré. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-522.

Ebenfalls am Sonntag, 21. Juni, wird in der Beethoven-Musikschule in Mödling ab 11 Uhr ein Gedenkkonzert für Prof. Friedrich Fuchs abgehalten. Der Reinerlös dient der Anschaffung von Instrumenten für die geplante Streicherklasse in der Volksschule Babenbergergasse. Am Mittwoch, 24. Juni, geben dann fortgeschrittene SchülerInnen ab 18.30 Uhr in der Musikschule ein Hammerflügelkonzert. Am Mittwoch, 24. Juni, spielt auch die Wiener Tschuschenkapelle ab 19 Uhr am Schrannenplatz von Mödling auf; Anlass ist die Eröffnung der Integrationsberatungsstelle der Stadtgemeinde Mödling. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Mödling unter 02236/400-69, Helga Schlechta.

Ein „Potpourri klassischer Meister" mit Werken von Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven, Wolfgang Amadeus Mozart und Ignaz Joseph Pleyel spielt die Pianistin Masha Dimietrieva am Montag, 22. Juni, ab 19.30 Uhr im Beethovenhaus in Baden. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-522.

Am Montag, 22. Juni, spielen auch die Mozartbandits ab 19.30 Uhr in der Alten Kronen Apotheke in Wiener Neustadt auf und transformieren Mozarts Musik in die Gegenwart. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Reservierungen unter 02622/233 00 und e-mail info@krone-apotheke.at.

„Wegmüssen aus Wien" heißt es am Dienstag, 23. Juni, ab 19.30 Uhr im Zentrum für interkulturelle Begegnung (ZIB) in Baden, wenn Martin Ortner, Max Dobrovic, Eva-Maria Kabas u. a. musikalisch-literarische Wiener Facetten rund um Hans Gál und Peter Hammerschlag präsentieren. Nähere Informationen und Karten beim ZIB unter 02252/25 25 30-0, e-mail office@zib.or.at und http://www.zib.or.at/.

Von der Swing-Ära über Klassiker des Glenn-Miller-Orchesters bis zu modernen Arrangements reicht das Repertoire der Max-Paul-Big Band, die am Donnerstag, 25. Juni, ab 20 Uhr in der Bühne Mayer in Mödling zu hören ist. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail mayer.moedling@kabsi.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Bereits ab 19.30 Uhr erklingen am Donnerstag, 25. Juni, im Stadttheater Mödling im Rahmen des „Philharmonia-Zyklus Mödling" Erwin Schulhoffs Sonate für Flöte und Klavier, Carl Maria von Webers Trio in g-moll op. 63 sowie die Trios in F-Dur Hob. XV:17, D-Dur Hob. XV:16 und G-Dur Hob. XV:15 von Joseph Haydn. Nähere Informationen und Karten unter 02236/231 27 und http://www.philharmoniazyklus.at/.

In Sportzentrum Mistelbach wird am Freitag, 26. Juni, um 19 Uhr mit der Musicalklasse der Musikschule Staatz und Eric Papilya die diesjährige „Sommerszene" eröffnet. In diesem Rahmen folgen am Samstag, 27. Juni, ab 20.30 Uhr ein Konzert der Weinviertel Big Band und am Sonntag, 28. Juni, ab 18 Uhr Auftritte von MusikschülerInnen. Nähere Informationen bzw. Karten beim Kulturamt Mistelbach unter 02572/2515-5262 und http://www.mistelbach.at/.

In Zusammenarbeit mit der Zinnfigurenwelt Katzelsdorf veranstaltet „Musica delicata" am Freitag, 26. Juni, ab 19 Uhr im Schloss Katzelsdorf den Abend „Revolte - Konzert für Leib und Seel\'", bei dem Robert Lehrbaumer Klaviermusik zum Thema Revolution spielt und Renate Welsh aus ihrem Roman „Das Lufthaus" liest. Im Schlossrestaurant wird nach dem Konzert ein Biedermeiermenü nach Originalrezepten aus dem Jahr 1840 serviert. Nähere Informationen und Karten unter 02662/8428, e-mail office@musica-delicata.com und http://www.musica-delicata.com/.

Beat/Rock mit Hits der 60er- und 70er-Jahre präsentiert die St. Pöltner Band He and His Problems am Freitag, 26. Juni, ab 20.30 Uhr bei einem Open-Air-Konzert im Kulturbeisl Egon. Nähere Informationen beim Magistrat St. Pölten unter 02742/333-2814, e-mail medienservice@st-poelten.gv.at und http://www.st-poelten.gv.at/.

„Dienz Zithered" heißt es am Freitag, 26. Juni, ab 20.30 Uhr in der mach-bar in Klosterneuburg: Der Wiener Komponist und Fagottist Christof Dienz bestreitet dabei mit Zither, Loopgenerator und einem Gitarrenverstärker eine Soloperformance, die dem Instrument ungeahnte Töne entlockt. Karten an der Abendkasse; nähere Informationen unter 0699/13 01 11 98.

Liedgut aus dem Mittelalter präsentiert das iranisch-französische Nour Ensemble in Zusammenarbeit mit Voice Mania Wien am Freitag, 26. Juni, ab 20 Uhr in der Bühne im Hof in St. Pölten. Am Samstag, 27. Juni, gibt es dann zum Saisonabschluss „Cubania", eine Tanz- und Musik-Show aus Kuba mit Ritmo Tropical und der Live-Band Rudi Ochoa & CubaSon; Beginn ist ebenfalls um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Experimentell-jazzig-keltische Musik hingegen präsentiert das britische Quartett UISCEDWR bei einer „Celtic Summer Night" am Samstag, 27. Juni, ab 20.30 Uhr im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Im Innenhof des Schlosses Traismauer besteht am Samstag, 27. Juni, ab 20 Uhr die Möglichkeit, Richard Graf und seinem Guitar-Percussion-Ensemble beat it bei der Überschreitung musikalischer Grenzen zu folgen. Karten an der Abendkasse; nähere Informationen unter 02783/8555 oder /86 51 11.

Vor dem Husarentempel bei Mödling findet heuer bereits zum fünften Mal „T-Jazz" mit Schaumstoffinstallationen von Josef Trattner statt. Am Samstag, 27. Juni, liefern dazu ab 15 Uhr das Koehne sowie das Sigi Finkel Quartett musikalische Beiträge. Nähere Informationen unter 02236/429 90.

Beim Festakt „10 Jahre Stadterhebung Gerasdorf" am Samstag, 27. Juni, ab 9.30 vor dem Rathaus von Gerasdorf steuert der 1. Gerasdorfer Musikverein ein Platzkonzert bei und bringen der Chor der Volksschule Oberlisse und die Musikschule Gerasdorf das „Gerasdorf-Lied" zur Uraufführung. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Gerasdorf unter 02246/2272-36 und e-mail rathaus@gerasdorf-wien.gv.at.

„Wir tragen Niederösterreich" ist das Motto des Kirtags „Ringelrein am Pinkelstein" am Samstag, 27. Juni, ab 16 Uhr in der Kellergasse Raschala bei Hollabrunn; musikalisch begleitet wird das Fest von der Weinviertler Kirtagsmusik. Nähere Informationen bei der Volkskultur NÖ unter 0664/256 39 81, Werner Daim.

Am Sonntag, 28. Juni, feiert in Plankenstein der Heimat- und Trachtenverein D´Doxbergla-Plankenstein ab 9 Uhr sein 60-Jahre-Jubiläum. Nach dem Festgottesdienst gestaltet die Texingerblosmusi den Frühschoppen, den um 14 Uhr startenden Festzug durch den Ort begleitet die Trachtenkapelle Texingtal. Nähere Informationen bei der Volkskultur NÖ unter 0664/918 49 27, Josef Kozisnik.

Klassische Unterhaltung mit der Singrunde Mödling und dem Ensemble Szép Szerenád bietet eine „Kleine Opern-Operettengala" im Rahmen von „Klinge Lied" am Sonntag, 28. Juni, ab 18 Uhr im Museum Mödling. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Mödling unter 02236/400-69, Helga Schlechta.

In der Stadtpfarrkirche St. Stephan in Baden gelangt am Sonntag, 28. Juni, ab 10.15 Uhr die „Missa festiva" von Alexandre Gretchaninov zur Aufführung; es singt der Kirchenchor Baden/St. Stephan unter der Leitung von Martin Melcher. Nähere Informationen unter 02252/484 26, e-mail kirchenchor@baden-st-stephan.at.

Unter dem Titel „Haydn - Damals und heute" spielen Maria Siman u. a. am Sonntag, 28. Juni, ab 17.30 Uhr im Zentrum für Individualmusik und Therapie in Baden Solostücke und kleine Ensemblestücke. Nähere Informationen und Karten unter 02252/25 98 53, e-mail ruth.h.siman@live.at und http://www.siman.at/.

In der Volksbank Baden wiederum bestreiten der Badener Männergesangsverein und die Musikschule Baden am Sonntag, 28. Juni, ab 19 Uhr ein „Rosenkonzert". Nähere Informationen unter 0676/491 08 97, e-mail bmgv@ync.com und http://www.bmgv.at/.

Im Dom zu St. Pölten gestaltet die Domkantorei am Sonntag, 28. Juni, ab 10.15 Uhr als Musik im Gottesdienst William Byrds „Mass for four voices". Beim anschließenden Concerto gelangt Vincent Lübecks Praeludium g-moll zur Aufführung. Am Montag, 29. Juni, präsentiert ein Jugendensemble der Dommusik im Zuge der Priesterweihe ab 14.30 Uhr Leopold Friedls „St. Pöltner Ordinarium"; das Postludium ist Marcel Duprés „Placare Christe servulis". Nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://dommusik.kirche.at/.

In der Stiftskirche von Stift Melk gestaltet der Stiftschor Melk unter der Leitung von Thomas Foramitti am Sonntag, 28. Juni, ab 19 Uhr die Festvesper am Vorabend des Hochfestes der Apostel Petrus und Paulus. Nähere Informationen beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

Schließlich lädt Peter Paul Hassler am Sonntag, 28. Juni, ab 19 Uhr im Haus der Kunst in Baden zu einer weiteren Ausgabe seiner „Traummelodien-Wunschkonzerte". Karten unter 0664/280 39 13; nähere Informationen unter e-mail info@pphassler.at und http://www.pphassler.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung