05.06.2009 | 15:55

Volksschule Pressbaum feiert 125. Geburtstag

Heuras: Grundlage für Glück und Lebensqualität

Anlässlich des 125-Jahr-Jubiläums der Volksschule Pressbaum stattete Landesrat Mag. Johann Heuras dieser Bildungseinrichtung heute, Freitag, 5. Juni, einen Besuch ab.

„Wir haben in Niederösterreich eine gute Bildungslandschaft", betonte Heuras und hielt fest, dass - auch im Rahmen der bundesweiten Diskussionen zum Bildungsbereich - insbesondere die Volksschule generell außer Diskussion stehe und eine unglaubliche Akzeptanz besitze. „Die Volksschule legt die wichtigste Grundlage für die Entwicklung eines Menschen, und so hoffe ich, dass auch dieses Haus, das heute seinen 125. Geburtstag feiert, für viele junge Menschen nicht nur ein Ort der Begegnung und Bildung, sondern auch die Grundlage für Glück und Lebensqualität im späteren Leben sein wird", so Heuras.

Die Geschichte der Volksschule Pressbaum begann in den Jahren 1883/84, als am Hauptplatz neben der alten Kirche ein einstöckiges Schulhaus errichtet wurde, das während der folgenden Jahrzehnte mehrere Um- bzw. Zubauten erhielt. Der Schülerhöchststand wurde hier im Schuljahr 1997/98 erreicht; in 17 Klassen wurden damals 428 Buben und Mädchen unterrichtet, wodurch die Volksschule Pressbaum zur größten Schule im Bezirk Wien-Umgebung wurde.

Heute wird die Volksschule Pressbaum von 297 SchülerInnen besucht, die in 13 Klassen untergebracht sind und von 21 Lehrkräften unterrichtet werden. Die Schule beherbergt auch eine Musikschule, eine Schulbibliothek und seit September 1992 eine Vorschulklasse. Seit 2001 sind alle Klassen mit Computern und Internetanschluss ausgestattet, im Schuljahr 2001/2002 konnten die VolksschülerInnen erstmals im eigenen Schulgebäude die nachmittägliche Hortbetreuung in Anspruch nehmen.

Nähere Informationen: Volksschule Pressbaum, Telefon 02233/524 61.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung