02.06.2009 | 14:57

Infoabend der Donau-Universität Krems am 3. Juni in Wien

Universitätslehrgänge für Journalisten werden vorgestellt

Das Internationale Journalismus Zentrum (IJZ) an der Donau-Universität Krems startet heuer im Herbst wieder mit den Universitätslehrgängen „PR und Integrierte Kommunikation", „Fernstudium Public Relations", „Qualitätsjournalismus" bzw. „Kommunikation und Management". Für Interessierte gibt es dazu am Mittwoch, 3. Juni, ab 18.30 Uhr im Cafe Landtmann in Wien eine Informationsveranstaltung über die Lerninhalte. Dabei gibt es für Interessenten die Gelegenheit, sich ein eigenes Bild von den Studienangeboten zu machen bzw. direkt mit Studenten oder Absolventen in Kontakt zu treten. „Besonders persönliche Berichte über Anforderungen und Erfahrungen aus dem Studien-Alltag sollten immer ein wichtiger Bestandteil der Entscheidung für einen Universitätslehrgang sein", betont dazu Hanna Risku, Leiterin des Internationalen Journalismus Zentrums an der Donau-Universität Krems. 

Die Weiterbildungsangebote richten sich u. a. an angehende Führungskräfte in international ausgerichteten Unternehmen sowie an Bedienstete aus Pressestellen, der Unternehmenskommunikation und Agenturen. Die Lehrgänge zeigen Kommunikationsstrategien zur Bewältigung spezifischer Herausforderungen in einem komplexen Kontext auf. Dabei werden gezielte Gesprächsführung, der Einsatz konstruktiver positiver Verhaltens- und Argumentationsmuster, die bewusste Nutzung eigener Stärken und der Einsatz bewährter Strategien der Eigen- und Fremdmotivation trainiert. Innovative Schulungsmethoden gewährleisten bei den Studentinnen und Studenten einen nachhaltigen Lernerfolg und sofortige Umsetzbarkeit in die Praxis.

Nähere Informationen: Internationales Journalismus Zentrum der Donau-Universität Krems, Mag. Stefanie Höhn, Telefon 02732/893-2708, www.donau-uni.ac.at/ijz.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung