06.05.2009 | 13:21

Neue niederösterreichische Weinkönigin gewählt

Wahl der Jury fiel auf Barbara Resch aus Krems

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll mit Barbara I., der neuen NÖ Weinkönigin
Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll mit Barbara I., der neuen NÖ Weinkönigin© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an presse@noel.gv.at.

Die 21-jährige Barbara Resch aus Krems/Stein ist die neue niederösterreichische Weinkönigin. Dies ist das Ergebnis der Wahl zur NÖ Weinkönigin, die am heutigen Mittwoch, 6. Mai, im NÖ Landhaus stattfand. „Barbara I." wird nun zwei Jahre lang das blau-gelbe Weinland repräsentieren und als Botschafterin des traditionsreichen Weinbaus ebenso wie der modernen Weinkultur fungieren.

   Fünf Bewerberinnen stellten sich heute der prominent besetzten Jury, die unter dem Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll ihre Wahl traf. Dabei wurden nicht nur Auftreten und Ausstrahlung, sondern auch Sachkompetenz und rhetorisches Können zur Bewertung herangezogen. Die Wahl fiel schließlich auf die Kremserin Barbara Resch, die die HBLA für Obst- und Weinbau besucht hat und derzeit als Vertriebsassistentin im Weingut Bründlmayer arbeitet. Zu ihrer Stellvertreterin wurde die 19-jährige Schülerin Stefanie Rögner aus Großengersdorf gewählt.

   Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll zeigte sich beeindruckt von „Selbstbewusstsein, Rhetorik und Kompetenz" der Kandidatinnen und sah darin „einen Hinweis darauf, dass das Image des Weines und der niederösterreichischen Weinwirtschaft auf einem besonders hohem Niveau ist". Er freue sich sehr über „Mut, Bereitschaft und Können der Kandidatinnen" so der Landeshauptmann: „Sie repräsentieren nicht nur den niederösterreichischen Wein, sondern das gesamte Bundesland Niederösterreich."

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image