15.04.2009 | 10:24

NÖ-Card lockt zu Ausflügen

Freier Eintritt zu 254 Ausflugszielen um 45 Euro

Mit zahlreichen Neuerungen lockt die NÖ-Card in ihre neue und mittlerweile vierte Saison. Viele Attraktionen sind dazugekommen - vom Wiener Riesenrad im Prater über die NÖ Landesausstellung in Horn, Raabs und Telc bis zum Sole-Felsenbad in Gmünd. Nach wie vor im Angebot sind aber auch die großen Ausflugsziele Schallaburg, Stift Melk und Schloss Grafenegg sowie kleine Ausflugserlebnisse wie beispielsweise das Stadtmuseum Traiskirchen oder das Waldbauernmuseum Gutenstein. Insgesamt bietet die Karte mittlerweile Gratis-Eintritte bei 254 Ausflugszielen in Niederösterreich, Wien und der Steiermark. 

Neu ist eine Kooperation mit den Österreichischen Bundesbahnen: Mit der NÖ-Card hat man eine Ersparnis um bis zu 30 Prozent auf Bahntickets für mehr als 80 Bahnhöfe in der Nähe der Ausflugsziele. BesitzerInnen einer ÖBB-Vorteilscard können bis zu 60 Prozent sparen. Und selbst beim Essen und Trinken kann man mit der NÖ-Card, die vom 1. April 2009 bis 31. März 2010 gilt, sparen: Bei den 270 Mitgliedsbetrieben der NÖ Wirtshauskultur und in den 35 Vinotheken der Weinstraße NÖ erhält man ab einer Rechnung von 10 Euro pro Euro einen Bonuspunkt gutgeschrieben. Ab 500 Punkten gibt es einen Gutschein in der Höhe von 15 Euro. Im Waldviertel geben rund 50 Wirte anlässlich der Landesausstellung, die ab 18. April in Horn, Raabs und Telc stattfindet, die dreifache Bonuspunktezahl.

„Noch nie war das Angebot der NÖ-Card mit 254 Ausflugszielen so umfangreich wie heuer", betont dazu Christoph Madl, Geschäftsführer der NÖ Werbung. Trotzdem koste das Kundenbindungsinstrument nach wie vor nur 45 Euro, biete aber im Vergleich zum Vorjahr 30 zusätzliche Ausflugsziele.

Jugendliche von 6 bis 16 Jahren zahlen für die Karte 20 Euro, für Kinder bis zum Alter von 6 Jahren ist die Karte gratis. Erhältlich ist die Karte bei den meisten Ausflugszielen, vielen Trafiken in Niederösterreich, in den Raiffeisen-Filialen in Wien und Niederösterreich oder unter der Hotline 01/535 05 05 sowie unter http://www.niederoesterreich-card.at/

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung