08.04.2009 | 14:01

Neue Bildungsangebote über Naturschutz und Landwirtschaft

Pernkopf: Wichtiges Service stärkt Ziele des Umweltschutzes

Das neue Weiterbildungsangebot des Ländlichen Fortbildungsinstitutes (LFI) umfasst insgesamt 32 Veranstaltungen, die in einem breit gefächerten Bildungs- und Trainingsprogramm zur Steigerung der Kompetenzen in Naturschutz und Landwirtschaft beitragen möchten.

„Diese Bildungsangebote sind bestens dazu geeignet, nicht nur Wissen, sondern auch Bewusstsein für Klima- und Umweltschutz zu vermitteln. Das Begreifen von lokalen Zusammenhängen soll dazu beitragen, die Bedeutung und die Ziele des Naturschutzes in der Landwirtschaft besser zu verstehen", betont dazu Landesrat Dr. Stephan Pernkopf.

Den Beginn macht am 5. Mai in Mauerbach das Seminar „Natura 2000 - für Bäuerinnen und Bauern im Wienerwald auch eine Chance". Danach folgen der Lehrgang „Ziele des Naturschutzes im westlichen Weinviertel unter besonderer Berücksichtigung der Großtrappe" am 6. Mai in Sitzendorf, das Seminar „Alte Wiesen - neu entdecken" am 20. Mai in Grünbach und die Informationsveranstaltung „Pflege und Beweidung von Trockenrasen" am 27. Mai in Hagenbrunn. Abgeschlossen wird das Programm mit den Themen „Waldschafe, Hütehunde und Trockenrasen" am 18. Juni in Dürnstein sowie „Wiesenvogelschutz im Waldviertel" am 3. Juli in St. Martin.   

Zwei der Veranstaltungen sind für Naturschutzplanbetriebe verpflichtend, alle Angebote stehen jedoch interessierten Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern zur Verfügung. Der neue Bildungskalender ist online unter www.noe.gv.at/umwelt/naturschutz/foerderungen/foerderungen_oepul.html abrufbar oder kann beim Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Naturschutz, Telefon 02742/9005-15279, bestellt werden.

Weitere Informationen: Büro Pernkopf, Klaus Luif, Telefon 02742/9005-12705, e-mail klaus.luif@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung