06.04.2009 | 00:57

Theater, Tanz, Kabarett, Buchpräsentationen und mehr

Von „Immer dieses Leben" bis „Fremd in der eigenen Heimat"

Die Galerie „Kultur Mitte" in Krems lädt am Mittwoch, 8. April, ab 19 Uhr zur Buchpräsentation „Immer dieses Leben. Gereimte Gedichte für ‚normale\' Menschen" von Brigitte Wiedl. An diesem Abend bietet auch Günther „Tschif" Windisch unter dem Titel „wos host gsogt?" einen heiteren Querschnitt aus Mundart- und Dialekttexten. Für Freitag, 17. April, ist dann mit Beginn um 19 Uhr die Uraufführung eines Kabaretts von Jürgen Hirsch angesetzt. Nähere Informationen bei der „Kultur Mitte" unter 02732/824 13 bzw. 0676/924 96 86.

Ebenfalls am Mittwoch, 8. April, wird ab 18 Uhr im Haus der Regionen in Krems/Stein das nächste der „Kremser Kamingespräche" veranstaltet: Unter dem Titel „Grenzen überwinden" diskutieren diesmal Mag. Hermann Dikowitsch, Geschäftsführer der NÖ Landesausstellungen, und die Publizistin und Moderatorin Dr. Irene Suchy anlässlich der grenzüberschreitenden NÖ Landesausstellung 2009 „Österreich.Tschechien -geteilt.getrennt.vereint" über Grenzen, die überwunden wurden und noch überwunden werden müssen. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail mailto:ticket@volkskultureuropa.org und http://www.volkskultureuropa.org/.

Im Cinema Paradiso in St. Pölten liest der Standard-Kolumnist Daniel Glattauer am Donnerstag, 9. April, ab 20.15 Uhr aus seinem neuen Roman „Alle sieben Wellen". Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Als „Ostersonntagskabarett" steht am Sonntag, 12. April, ab 20 Uhr im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn „Bitte nicht schießen", das neue Programm von Joesi Prokopetz, auf dem Spielplan. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Michael Niavarani präsentiert seine „Encyclopaedia Niavaranica" am Mittwoch, 15. April, im Stadtsaal von Hollabrunn und am Donnerstag, 16. April, in der Johann-Pölz-Halle in Amstetten. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 01/960 96 und http://www.oeticket.com/ bzw. 01/205 15 65 und http://www.ticketcorner.com/.

„Kurswechsel, Routenplaner zur Lebensqualität" nennt sich ein Buch von Gerald Koller, das am Mittwoch, 15. April, ab 19.30 Uhr im Rahmen einer Veranstaltung des Mödlinger Sozialreferates und des Instituts für Psychotherapie in der Galerie Sala Terrena im Stadtamt Mödling vorgestellt wird. Nähere Informationen unter 0676/558 80 06.

In den Stadtsälen Traiskirchen zeigt Joesi Prokopetz sein Kabarettprogramm „Bitte nicht schießen" am Donnerstag, 16. April, ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Traiskirchen unter 05/0355-308.

Kabarett gibt es am Donnerstag, 16. April, auch in der „babü" in Wolkersdorf, wenn Susanne Pöchacker ab 20.30 Uhr ihr Programm „Grete, die Rakete - Ich lebe täglich Ihre Sorgen" präsentiert. Nähere Informationen und Karten in der „babü" unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Im Literatur-Salon Reichenau an der Rax im Café der Schlossgärtnerei Wartholz stellt Marlene Streeruwitz am Freitag, 17. April, ab 19.30 Uhr im Rahmen einer Lesung ihren neuen Roman „Kreuzungen" vor. Nähere Informationen und Karten unter 02666/522 89 und http://www.schloss-wartholz.at/.

Ebenfalls am Freitag, 17. April, lädt das Stadtmuseum Wiener Neustadt ab 19 Uhr unter dem Titel „Liebe(s)_schluss" zur Präsentation des Heftes Nr. 3 (Ausgabe 1/2009) der Lyrik-Zeitschrift „wortwerk"; es liest Manfred Chobot. Nähere Informationen beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-950 und http://www.stadtmuseum.wrn.at/ bzw. www.clubpoesie.at/wortwerk.htm.

Internationaler Tanz in einer Österreich-Premiere steht am Freitag, 17., und Samstag, 18. April, jeweils ab 19.30 Uhr im Festspielhaus St. Pölten auf dem Spielplan: „True Stories" der australischen Bangarra Dance Company umfasst „X300" in der Choreografie von Frances Rings sowie „Emeret Lu" (Very old things)", kreiert von Elma Kris. Jeweils um 18.30 Uhr beginnen Einführungsgespräche mit Michael Birkmeyer. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Die Bühne Mayer in Mödling bringt am Freitag, 17. April, ab 16 Uhr für Kinder ab drei Jahren das Familientheaterstück „Die kleine Raupe Nimmersatt" in einer Produktion von Pipifax. Am Samstag, 18. April, präsentiert dann Angela Bayer, bayrische Kabarettistin mit Mödlinger Wurzeln, ab 20 Uhr ihr neues Programm. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail mayer.moedling@kabsi.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Im Rotkreuz-Saal in Mödling spielt der Mödlinger Theaterverein Ensemble 93 die Komödie „Mörderische Klänge a la carte" von G. M. M. Köck. Premiere ist am Freitag, 17. April, um 19.30 Uhr; Folgetermine: 18., 24. und 25. April sowie 1. und 2. Mai, jeweils ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02236/467 55 und http://www.ensemble93.at/.

Im Stadttheater Mödling wiederum feiert am Samstag, 18. April, um 19.30 Uhr „Bent - Rosa Winkel" von Martin Sherman Premiere (Inszenierung: Peter M. Preissler). Zu sehen ist das Stück über das Schicksal eines schwulen Paares während der NS-Diktatur danach am 24., 25., 28. und 30. April sowie 1. und 2. Mai, jeweils ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Mödling unter 02236/429 99, e-mail tzf@gmx.net, http://www.stadttheatermoedling.at/ und http://www.theaterzumfuerchten.at/.

Im Museum Mödling wird am Samstag, 18. April, ab 17 Uhr im Rahmen einer Veranstaltung der Literarischen Gesellschaft das Buch „Kurze Lebensläufe der Narren" von Rudi Palla vorgestellt. Nähere Informationen beim Museum Mödling unter 02236/241 59, e-mail museum.moedling@tele2.at und http://www.museum.moedling.at.tf/.

Am Samstag, 18. April, sind auch die Comedians HAUPTMANN, Markus Hauptmann und Georg Huber, mit ihrem musikalischen Kabarett „Absolut!" zu Gast im Theater Forum Schwechat. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten feiert am Samstag, 18. April, ab 18.30 Uhr das Jugendmusical „Ego-Shooter" von Helmut Korherr Premiere. Die in Kooperation mit dem Kulturverein SABA erstellte Jugendproduktion der Bühne im Hof thematisiert die Gewalt unter Schülern (Inszenierung: Kurt Ockermüller, Choreographie: Bernd Bienert, Musik: Franz Dorfner). Gespielt wird bis einschließlich 30. April, jeweils Montag bis Freitag um 10 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30 bzw. 02742/35 22 91, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Im Theater am Steg in Baden spielt das MOKI-Theater am Sonntag, 19. April, ab 15 Uhr „Der kleine Prinz" nach Antoine de Saint-Exupéry in einer Fassung als Schau- und Figurenspiel für Kinder ab sechs Jahren. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-522.

Schließlich zeigt das TAM, Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, als nächste Produktion „Fremd in der eigenen Heimat", ein Stück von Christine Reiterer über die im heutigen Rumänien lebenden Siebenbürger Sachsen. Premiere ist am Montag, 20. April, um 20 Uhr; Folgetermine: 21., 23. und 25. April, jeweils ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung