26.03.2009 | 11:17

„Lesedock" nun auch im Landesklinikum St. Pölten

Sobotka: Weiterer Baustein im Gesundheitskonzept

Nach der Kinder- und Jugendabteilung des Landesklinikums Tulln und - vergangenen Februar - des Landesklinikums Krems hat nun auch die entsprechende Abteilung des Landesklinikums St. Pölten ein so genanntes „Lesedock" erhalten. „Es freut mich sehr, dass wir den Kindern und Jugendlichen in den NÖ Landeskliniken mit den ‚Lesedocks\' Ablenkung schenken können. Diese ‚Docks\' sind ein weiterer Baustein in unserem Gesundheitskonzept", betonte dazu Landeshauptmannstellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka.

Die „Lesedocks" werden von der im Dezember 2007 gestarteten Leseinitiative „Zeit Punkt Lesen - Leseland Niederösterreich" und der NÖ Landeskliniken-Holding angeboten, um den jungen PatientInnen der NÖ Landeskliniken Abwechslung im Spitalsalltag zu bieten. Es handelt sich dabei um Lesestationen mit Sprach- und Zeichenspielen sowie mit im Verlag Carl Ueberreuter erschienenen Büchern. Der Grund für diese Ende 2007 gestartete Aktion ist, Kindern die Unsicherheit bzw. Angst, mit der sie im Spital gegebenenfalls konfrontiert sind und die den Heilungsprozess erschweren, zu nehmen. Der Genesungsprozess der jungen PatientInnen soll so mittels Kreativität und Humor gefördert werden und die Kinder sollen auch leichter zu anderen Kontakt aufnehmen können.

Allerdings sollen mit Hilfe der „Lesedocks" nicht nur Schwellenängste, sondern auch Sprachblockaden überwunden werden: Türkischsprachige Kinder und Eltern beispielsweise können mit Hilfe eigens angefertigter „Spitalssprachführer" leichter mit den KrankenhausmitarbeiterInnen in Kontakt treten; deutschsprachige Kinder können bei ihren türkischsprachigen BettnachbarInnen „Nachhilfe" nehmen. Damit die „Lesedocks" auch zu Hause Lust auf Sprache machen, gibt es überdies - und nun auch am St. Pöltner Landesklinikum - eine eigene „Lesedock"-Mappe zum Mitnehmen.

Nähere Informationen: Landesklinikum St. Pölten, Telefon 02742/300-0.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung