18.03.2009 | 13:38

Zweite Ausgabe von „Wiese sucht Reporter"

Pernkopf: Vermittelt Bewusstsein für Klima- und Umweltschutz

Der Wettbewerb „Wiese sucht Reporter", der nach seiner erfolgreichen Premiere im Vorjahr heuer zum zweiten Mal stattfindet, sucht VolksschülerInnen in den Gemeinden im Bereich des Biosphärenparks Wienerwald, die in Wort und Bild die besondere Schönheit der Wiesen in ihrer engeren Heimat darstellen. Eingereicht werden können bis 29. Mai Zeichnungen, Fotos, Filme, Collagen, Aufsätze und Theaterstücke von einzelnen SchülerInnen, Gruppen oder Klassengemeinschaften. SchülerInnen Landwirtschaftlicher Fachschulen und Höherer Bundeslehranstalten sind hingegen aufgerufen, in ihren Einreichungen die faire Partnerschaft zwischen Mensch und Natur wissenschaftlich zu dokumentieren. Die Jugendlichen haben dabei die Möglichkeit, in freier Natur zu beobachten, zu forschen, zu entdecken und zu experimentieren.

„Wettbewerbe wie ‚Wiese sucht Reporter\' sind bestens geeignet, nicht nur Wissen, sondern auch Bewusstsein für Klima- und Umweltschutz zu vermitteln. Durch die nahe Beziehung zur Natur entwickeln die Jugendlichen ein praktisches Naturverständnis sowie Interesse an Arten- und Naturschutz", betont dazu Landesrat Dr. Stephan Pernkopf. Das Begreifen von lokalen Zusammenhängen sei eine wichtige Voraussetzung, um auf globaler Ebene nachhaltig zu handeln. Der Bewerb mache deutlich, wie weitreichend individuelle Handlungen oft seien und wie viel jeder Einzelne für den Klimaschutz bewirken könne.

Das Gewinnspiel „Wiese sucht Reporter" ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Land Niederösterreich und dem Biosphärenpark Wienerwald. Der Biosphärenpark Wienerwald hat eine Gesamtfläche von 105.645 Hektar, wovon 91 Prozent in Niederösterreich liegen. Der Rest befindet sich auf Wiener Landesgebiet.

Nähere Informationen: http://www.bpww.at/

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung