18.03.2009 | 09:41

Geringfügige Neuschneemengen im Raum Gaming und Gloggnitz

Nach wie vor vier Straßen gesperrt

Im Gegensatz zu den vergangenen Tagen wurde in Teilen Niederösterreichs heute, Mittwoch, 18. März, wieder Neuschnee registriert: Jeweils bis zu fünf Zentimeter Schnee wurden aus dem Mostviertel und dem Industrieviertel gemeldet, wobei von dem Niederschlag insbesondere der Raum Gaming bzw. der Raum Gloggnitz betroffen waren.

Die Fahrbahnen der Bundes- und Landesstraßen in Niederösterreich sind heute überwiegend trocken bzw. teilweise nass. Lediglich im Alpenvorland muss oberhalb von 700 Metern teilweise auch mit matschigen Fahrbahnen gerechnet werden.

Wegen Lawinengefahr ist auch heute die L 4056 bei Schwarzau zum Ochsattel gesperrt. Wegen Hochwassers ebenso nach wie vor gesperrt sind die L 3016 beim Grenzübergang Angern an der March und die B 48 beim Grenzübergang Hohenau an der March. Aufgrund von Fahrbahnschäden ist schließlich auch die L 5022 bei Kilometer 1,5 zwischen Reith und Erlaufboden nicht befahrbar.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Straßenbetrieb, Telefon 02742/9005-60262.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung