26.02.2009 | 11:05

„Ab Hof" zum 15. Mal in Wieselburg

Erstmals Prämierung des „Brot-Kaisers"

Von morgen, Freitag, 27. Februar, bis Montag, 2. März, geht dieses Frühjahr die nunmehr 15. Auflage der „Ab Hof - Spezialmesse für bäuerliche Direktvermarkter" in Wieselburg über die Bühne. Die Messe ist an den vier Veranstaltungstagen jeweils von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Wie bereits seit mehreren Jahren werden auch diesmal im Zuge des Messegeschehens die Sieger bzw. die Siegerprodukte aus den im Vorfeld der Messe durchgeführten Qualitätswettbewerben präsentiert. Im Zuge dessen wird heuer erstmals auch der „Brot-Kaiser" vorgestellt.

Neben der Verkostung und Vorstellung der Sieger-Produkte aus den im Vorfeld der Messe abgehaltenen Qualitätswettbewerben stehen wieder die Bereiche Milch-, Fleisch-, Obst-, Getreide- und Gemüseverarbeitung, Vermarktungseinrichtungen, Lagerung, Transport und Verkauf sowie Marketing und Werbung für bäuerliche Produkte bzw. Dienstleistungen im Mittelpunkt. Den FachbesucherInnen bietet die „Ab Hof" zudem einen Marktüberblick über die neuesten technischen Entwicklungen bei Maschinen, Geräten und Hilfsmitteln; einschlägige Verbände, Schulungseinrichtungen oder auch die Landwirtschaftskammer bieten firmenunabhängige Beratungsmöglichkeiten für DirektvermarkterInnen. Ergänzt wird dieses Angebot durch ein erweitertes Rahmenprogramm.

Letzteres bietet etwa einen Vortrags- und Diskussionsblock, der sich mit der Verwendung regionaler Lebensmittel in der Gastronomie oder auch den Themen Getreideverarbeitung, Imkerei oder Käseverarbeitung beschäftigt. So genannte „Produktseminare" bieten eine neue Schulungsmöglichkeit - hier werden an allen Messenachmittagen praktische Anleitungen und Hilfestellungen zu Themen wie „Herstellung bäuerlicher Mehlspeisen", „Brotbacken" oder „Herstellung kalter Platten" gegeben. Bei den „Verkostungsschulungen" schließlich können ProduzentInnen wie KonsumentInnen Produkte wie Wein, Brände, Brot etc. verkosten und auf diesem Wege aus Fehlern lernen sowie Rückschlüsse auf die Produktion ziehen.

Neben ihrer Informationsfunktion soll die Messe wieder sowohl für Profis als auch für NeueinsteigerInnen auch eine Kommunikationsfunktion erfüllen; der Fachbesucherbereich wird von den Angeboten für KonsumentInnen getrennt sein, wodurch allen Besuchergruppen ein informativer Messebesuch ermöglicht werden soll.

Nähere Informationen: Messe Wieselburg GmbH, Telefon 07416/502-0, e-mail info@messewieselburg.at, http://www.messewieselburg.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung