25.02.2009 | 10:33

Interessante Kletterhallen in Niederösterreich

Viele Indoor-Möglichkeiten für Anfänger und Fortgeschrittene

Auch im Winter muss man in Niederösterreich auf den Kletterspaß nicht verzichten. In allen Regionen des Landes gibt es viele Indoor-Möglichkeiten für Sportkletterer. So bietet der Freizeitpark des Therapeutischen Kletterzentrums Weinburg im Bezirk St. Pölten eine Kletterhalle mit 17 Metern Höhe an. Durch die Glaskonstruktion, welche die Südfront einnimmt und bis zwei Meter unter das Dach reicht, entsteht für die Sportler ein außergewöhnlicher Eindruck. Die Boulderzone mit Fallschutz und der Sky-Walk sind weitere Angebote.

In Neunkirchen kann man im Klettercenter NÖ-Süd der Naturfreunde auf 210 Quadratmetern und mit 1.800 Griffen seine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Die Wände bieten Routen in allen Schwierigkeitsgraden, eine Aufwärm- und Ruhezone sorgt für optimale Vorbereitung.

In Tribuswinkel wiederum bietet das Klettercenter Rotpunkt auf 460 Quadratmetern für Anfänger und Fortgeschrittene verschiedene Trainingseinheiten. Der Alpenverein Zwettl hat in der Sporthauptschule eine Kletterhalle mit 11 Metern Wandhöhe errichtet. Dort können Fortgeschrittene überhängend bis unter die Dachbalken gelangen. Auf Anfänger wartet ein Boulderbereich verschiedener Schwierigkeitsgrade mit über 60 Quadratmetern. 

Nähere Informationen: http://www.klettercenter.at/; www.alpenverein.at/waldviertel; http://stkz.weinburg.eu/

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung