17.02.2009 | 00:16

„Dual-Source-Computertomograf" für Landesklinikum Krems

Sobotka: Rasche Untersuchungen und beste Arbeitsbedingungen

Seit gestern, 16. Februar, verfügt das Landesklinikum Krems über einen neuen „Dual-Source-Computertomograf" (DSCT). Mit dem neuen System sind eine höhere Bildauflösung, eine geringere Strahlenbelastung sowie eine kürzere Untersuchungszeit möglich.

„Unsere oberste Prämisse ist die bestmögliche Versorgung und Zufriedenheit aller Patientinnen und Patienten. Dieses neue Gerät garantiert eine rasche Untersuchung und bietet den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beste Arbeitsbedingungen", so Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka. Das Land Niederösterreich hat in die Anschaffung des DSCT inklusive der Schaffung der räumlichen Voraussetzungen rund 1,2 Millionen Euro investiert.

Die Computertomografie (CT) hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der wichtigsten röntgenologischen Verfahren entwickelt. Bei der jüngsten Innovation sind in einem CT-System zwei Computertomografen („Dual") integriert. Diese Entwicklung bedeutet einen Quantensprung in der medizinischen Radiologie und ermöglicht Untersuchungen in kürzerer Untersuchungszeit, bei verbesserter Bildqualität und - je nach Fragestellung - mit verminderter Strahlenbelastung. Durch die hohe Auflösung werden sämtliche Körperregionen und Krankheitsprozesse rascher und detailgenauer dargestellt. Dies ermöglicht exaktere Diagnosen bei größerem Komfort für die Patientinnen und Patienten. Auch bei übergewichtigen PatientInnen müssen mit dem neuen Gerät keine Kompromisse mehr gemacht werden.

Die für das neue System erforderliche hohe medizinische Kompetenz haben die RöntgenfachärztInnen und der medizinisch-technische Dienst durch spezielle Ausbildungen erworben. Die Stärken und Einsatzmöglichkeiten des neuen CT-Geräts entsprechen den medizinischen Schwerpunkten des Landesklinikums Krems in den Bereichen Herz, Unfallchirurgie, Onkologie und Lungenheilkunde.

Nähere Informationen: Landesklinikum Krems, Telefon 02732/804.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung