04.02.2009 | 13:43

„Geo-Convent" im Congress Casino Baden

Plank: Anwendungen für Geodaten werden immer umfangreicher

„Geodaten sind nicht nur für Verkehrsplanung, Verkehrsfunk, Routenplanung und Bauvorhaben wichtig, sondern auch für die Umwelt und die Sicherheit, wie zum Beispiel bei Hochwassersituationen oder in der Forstwirtschaft", erklärte Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank beim Geo-Convent, der kürzlich im Congress Casino Baden stattfand. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Abteilung für Vermessung und Geoinformation beim Amt der NÖ Landesregierung.

Neben einer Reihe von Fachvorträgen zu den Themen Umwelt und Sicherheit, nationale und internationale Geonetzwerke sowie Wirtschaftlichkeit von Geodaten hatten die Besucher auch die Möglichkeit, sich im Gespräch mit Experten und Firmenausstellern über aktuelle Technologien zu informieren. Weiters stand neben dem Thema „Globales Umwelt- und Sicherheitsmonitoring" mit Vorträgen von Wolfgang Wagner (Technische Universität Wien), Christian Hoffmann (Geoville Group Gesellschaft) und Thomas Geist (Forschungsförderungsgesellschaft) auch eine Podiumsdiskussion zum Thema „Freie Geoinformationen" auf dem Programm.   

Geoinformationen werden in vielen Bereichen staatlicher Aufgabenerfüllung generiert, administriert, ausgetauscht, verkauft oder in sonstiger Weise wirtschaftlich verwertet. Die der Materie zu Grunde liegenden Rechtsvorschriften reichen vom Forst-, Vermessungs- und Wasserrecht über das Natur- und Landschaftsschutzrecht bis zum Raumordnungs-, Jagd- und Forstrecht. Auf der Ebene der Vollziehung sind Bund, Länder, Gemeinden sowie alle Gebietskörperschaften betroffen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Vermessung und Geoinformation, Telefon 02742/9005-12803, http://www.geoconvent.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung