30.01.2009 | 09:21

Neue Projekte im Traisental und der Region „5+WIR"

Info-Folder und touristische Markenentwicklung

Um ihren Gästen die Quartier-Auswahl zu erleichtern, hat die Rad- und Weinregion Traisental kürzlich einen neuen Folder mit dem Titel „Übernachten im Traisental 2009" herausgebracht. Dieser Folder kann jederzeit kostenlos beim Tourismusbüro Traisental-Donauland unter e-mail tourist-office@gde.herzogenburg.at bestellt werden. In dem Folder finden sich Angebote über Urlaub am Bauernhof sowie Informationen zu Privatzimmervermietern, Pensionen und Gasthöfen.

Einen weiteren neuen Informationsfolder gibt es seit kurzem von der LEADER-Region „5+WIR", die aus den Gemeinden Asperhofen, Böheimkirchen, Brand-Laaben, Eichgraben, Kasten, Kirchstetten, Maria Anzbach, Michelbach, Neulengbach, Pyhra und Stössing besteht. Dieser Folder bietet Informationen über das LEADER-Programm und über die LEADER-Region. Neben der Vorstellung der fünf Leitstrategien werden darin auch Tipps zur effizienten Abwicklung von Projekten gegeben. Der Folder ist im LEADER-Büro und auf allen elf Gemeindeämtern der LEADER-Region „5+WIR" erhältlich.

In dieser LEADER-Region wird derzeit auch an einer touristischen Marken- und Angebotsentwicklung gearbeitet, um die Förderwürdigkeit der Tourismusprojekte in der Region zu erhöhen bzw. allen touristischen Projektideen eine gute Ausgangsposition zu ermöglichen. So soll erreicht werden, dass einzelne Projekte unter dem „Markendach" der Region ihre individuellen Konzepte einfacher gefördert bekommen. Die Eigenmittel hierfür werden aus den Fördermitteln des Vereines „5+WIR" beglichen und stehen allen ProjektträgerInnen in der LEADER-Region zur Verfügung.

Nähere Informationen: LEADER-Büro „5+WIR", Annemarie Posratschnig, Telefon 0664/815 84 06, e-mai posratschnig@region-5pluswir.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung