15.01.2009 | 00:16

Lehrgang „E-Government Expert" startet an der Donau-Uni Krems

Neues Angebot für kommunale Entscheidungsträger

Für Verwaltungsmanager auf Gemeinde- bzw. Landesebene bietet die Donau-Universität Krems den neuen Universitätslehrgang „E-Government Expert", der am 26. Jänner im Campus Krems beginnt und insgesamt drei Module umfasst. Das Angebot kann bis 6. Mai in Blockseminaren absolviert werden und vermittelt Grundlagenwissen für die elektronische Verwaltung. Die Eignung für das Seminar wird in einem Aufnahmegespräch festgestellt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

An Hand von praktischen Beispielen werden im ersten Modul bereits realisierte Lösungen durch Fachleute in den Bereichen Formulare auf Websites, Analyse von Verwaltungsabläufen, elektronische Steuervorschreibung und kommunale Zusammenarbeit vorgestellt. Die Lehrinhalte im zweiten und dritten Modul berücksichtigen neben der umfangreichen Technik auch Management, soziale Faktoren und rechtliche Rahmenbedingungen. Die angebotene Weiterbildung im E-Government-Bereich bietet den Teilnehmern die Chance, die Bestrebungen zur bürgernäheren Gestaltung der öffentlichen Verwaltung zeitgemäß umzusetzen.

Nähere Informationen: Donau Universität Krems, Zentrum für E-Government, Mag. Johann Höchtl, Telefon 02732/893-2312, www.donau-uni.ac.at/e-gov.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung