20.11.2008 | 10:39

„Dirndlseminar" soll Wissen über die Frucht erhöhen

Kleinregion Pielachtal informiert

Die Kleinregion Pielachtal veranstaltet kommenden Samstag, 22. November, ab 13 Uhr im Steinschaler Dörfl in Frankenfels ein so genanntes „Dirndlseminar". Dabei soll den Fragen nachgegangen werden, was eigentlich die PielachtalerInnen selbst über die Dirndl-Frucht (Kornelkirsche), mit denen die Region ja untrennbar verknüpft ist, wissen, und was sich die Gäste von ihrem Besuch im Dirndltal erwarten.

Die Referate, die im Rahmen dieses speziellen Seminars gehalten werden, tragen Titel wie „Blüht heftig und fruchtet kaum - über die Eigensinnigkeit der Dirndl", „Gesundheit aus der Dirndl", „Markensteuerung - wie geht das mit der Dirndl?" oder auch „Dirndl und Slow Food".

Abgesehen von der Abhaltung von Veranstaltungen wie jener rund um die Dirndln wird in der Region Pielachtal derzeit in vier Arbeitsgruppen an einer „Talstrategie" gearbeitet. In mehreren Workshops wurden in diesem Rahmen bereits Projektideen in den Bereichen „Erneuerbare Energie", „Tourismus", „Regionale Produkte" und „Regionale Kultur" erarbeitet. Mit der Umsetzung einiger kleinerer Projekte wurde bereits begonnen. Bis zum Frühjahr kommenden Jahres sollen die Ergebnisse der Arbeitsgruppen zusammengeführt und im Zuge eines Zukunftsforums vorgestellt werden. Organisiert wird das Projekt von der Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal, dem Trägerverein der Kleinregion Pielachtal.

Nähere Informationen: Gudrun Bachinger, Kleinregionsmanagerin, Telefon 02722/7309-25, e-mail g.bachinger@pielachtal.info, http://www.pielachtal.info/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung