13.11.2008 | 14:38

20 Jahre agrarisches Bildungsangebot durch die LAKO

Plank: Wichtiges Bindeglied zwischen Lehre und Praxis

Die Landwirtschaftliche Koordinationsstelle für Bildung und Forschung (LAKO) blickt auf 20 Jahre Engagement für Niederösterreich zurück. Anlässlich dieses Jubiläums fand kürzlich eine Festveranstaltung in Tulln statt, bei der über Aufgaben, Schwerpunkte, Abteilungen und Fachbereiche der LAKO informierte wurde. Dabei erfuhren die Teilnehmer mehr über gemeinsam mit der EU umgesetzte Projekte, das neue Bildungsnetzwerk „Europea", die Vorgaben bei den laufenden Arbeiten und die Ziele für die Zukunft.

„Die Landwirtschaftliche Koordinationsstelle für Bildung und Forschung konnte sich in den letzten Jahren als Zukunftswerkstätte sowie als wichtiges Bindeglied zwischen Lehre und Praxis erfolgreich etablieren. Ein wichtiger Verdienst der LAKO ist die Koordination der Forschungs- und Versuchstätigkeit der Lehr- und Versuchsbetriebe in den Landwirtschaftlichen Fach- und Berufsschulen", betonte Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank

Zentraler Tätigkeitsbereich der LAKO ist die praxisgerechte Umsetzung von Fachwissen im Schul- und Erwachsenenbildungsbereich im ländlichen Raum. Die LAKO mit Sitz in Tulln ist Teil der Abteilung Landwirtschaftliche Bildung beim Amt der NÖ Landesregierung. Die zwölf LAKO-Mitarbeiter sind Lehrer an den Landwirtschaftlichen Fachschulen.  

Als Zukunftswerkstätte veröffentlicht die LAKO auch Broschüren und Unterrichtsmaterialien zu Fachthemen. Als Informationsdrehscheibe im Wissensbereich arbeitet die LAKO intensiv mit internationalen Bildungseinrichtungen zusammen. Eine zusätzliche Aufgabe ist die Abwicklung von EU-Förderungen im agrarischen Bildungsbereich.

Nähere Informationen: Mag. Jürgen Mück, Telefon 0664/73513649, http://www.lako.at/

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung