12.11.2008 | 11:52

Auftakt für zwei grenzüberschreitende Projekte im Industrieviertel

Arbeitsmarkt- und Bildungskonferenz gemeinsam mit Ungarn

Der Regionale Entwicklungsverband Industrieviertel lädt in diesen Tagen zu den Eröffnungsveranstaltungen zweier grenzüberschreitender Projekte mit Ungarn ein: Bereits heute, Mittwoch, 12. November, findet von 14 bis 17.30 Uhr in der Bettfedernfabrik Oberwaltersdorf eine Arbeitsmarktkonferenz im Rahmen des Projektes „Network for Labourmarket Cooperation in the Border Region HU - AT" (NetLab) statt.

Bei dieser Auftaktveranstaltung der Partnerschaft für den Arbeitsmarkt in der Region folgen auf ein Impulsreferat von Dr. Erhard Busek zum Thema „Wo brauchen wir im Europa der Zukunft Grenzen - politisch, wirtschaftlich, sozial?" eine Podiumsdiskussion über Herausforderungen und Chancen von grenzenlosen Arbeitsmärkten in Europa sowie die Vorstellung des Projekts NetLab für den österreichisch-ungarischen Arbeitsmarkt im Sinne von regionalen Lösungen für europäische Herausforderungen.

Am Mittwoch, 19. November, folgt dann von 10 bis 15 Uhr im Schloss Katzelsdorf eine österreichisch-ungarische Bildungskonferenz im Rahmen des Projektes „Educational Cooperation in the Border Region" (EDUCORB), an der auch Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner teilnehmen wird.

Das Projekt hat die nachhaltige Kooperation von Bildungseinrichtungen in der Grenzregion zur Förderung der sprachlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Kompetenzen der Jugendlichen zum Ziel. EDUCORB fördert das Erlernen der regional relevanten Sprachen bereits vom jüngsten Kindesalter an, verstärkt die Kooperation von Bildungseinrichtungen sowie schulischen Übungsfirmen und ermöglicht Jugendlichen in der beruflichen Erstausbildung, ihre fachlichen Kenntnisse im Rahmen der neuen Qualifizierungsmöglichkeit „Grenzüberschreitende Handels- und Wirtschaftskenntnisse im österreichisch-ungarischen Raum" zu erweitern.

Bei der Auftaktveranstaltung der Partnerschaft für die Bildung in der Region stehen u. a. Impulsreferate zur NÖ Sprachenoffensive 2008/2009, zur Allgemeinbildung in Ungarn, zur Rolle des Fremdsprachenlernens und des interkulturellen Lernens, Erfahrungsberichte von Ferialpraktika in Ungarn, die Präsentation von EDUCORB sowie Kooperationsworkshops auf dem Programm.

Nähere Informationen und Anmeldungen beim Regionalen Entwicklungsverband Industrieviertel unter 02622/271 56-17, Mag. Katalin Palfi, e-mail k.palfi@industrieviertel.at und http://www.industrieviertel.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung