07.11.2008 | 14:09

Ein Jahr Palliativkonsiliardienst am Klinikum Hollabrunn

Konsiliardienst und „Mobiles Palliativteam"

Im Oktober des Vorjahres wurde am Landesklinikum Hollabrunn ein Palliativkonsiliardienst eingerichtet, dessen kostenloses Angebot sich an Menschen richtet, die an einer fortschreitenden, unheilbaren Krankheit leiden. Diese Einrichtung arbeitet eng mit MedizinerInnen, PhysiotherapeutInnen, PsychotherapeutInnen, SozialarbeiterInnen, der Seelsorge und der Mobilen Hospiz zusammen. Im ersten Jahr seines Bestehens wurden bislang 60 PatientInnen und deren Angehörige betreut.

Gemeinsam mit dem im Mai dieses Jahres eingeführten „Mobilen Palliativteam" bildet der Palliativkonsiliardienst eine Brücke zu HausärztInnen, zu extramuralen Bereichen sowie zu Pflegeheimen und Angehörigen. Während der Palliativkonsiliardienst PatientInnen, Angehörige, betreuende ÄrztInnen und Pflegepersonal im Landesklinikum berät, tritt das „Mobile Palliativteam" nach der Entlassung der PatientInnen in Erscheinung. Dieses Team hat seit seiner Gründung rund 40 Hausbesuche durchgeführt.

Nähere Informationen: Landesklinikum Weinviertel Hollabrunn, Telefon 02952/2275.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung