07.11.2008 | 10:51

Eröffnung des neuen Feuerwehrhauses in Aspang

LH Pröll: „Danke für Vorbild, das FF-Kameraden im Alltag geben"

In der Marktgemeinde Aspang wurde am Donnerstagabend mit einem großen Festakt das neue Haus der Freiwilligen Feuerwehr Aspang offiziell seiner Bestimmung übergeben.

„Das niederösterreichische Feuerwehrwesen ist top-ausgebildet, top-organisiert und top-ausgestattet", betonte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll in seiner Festrede. Der Landeshauptmann bedankte sich auch für das gute Vorbild und Beispiel, „das unsere zigtausenden Feuerwehrkameraden tagein und tagaus geben". Gerade in einer Zeit, in der vieles als allzu selbstverständlich angesehen werde, sei es notwendig, dass es Menschen gebe, die nicht zuerst an sich selbst, sondern an andere denken. Die Feuerwehrmänner und -frauen seien Vorbilder, auf die sich die Menschen in schwierigen Situationen verlassen könnten.

Mit Unterstützung des Landes Niederösterreich wurde das neue Feuerwehrhaus in Aspang um rund 1,4 Millionen Euro Gesamtkosten errichtet. Von den Feuerwehrmitgliedern wurden rund 2.600 freiwillige Arbeitsstunden geleistet. Neben einer Fahrzeughalle mit Platz für sieben Fahrzeuge, Werkstätten und einer Waschbox bietet es auch ausreichend Räume für Bekleidung, eine Kantine, einen Schlauchturm und Platz für Führung und Verwaltung.

Die Freiwillige Feuerwehr Aspang verzeichnet derzeit 90 Mitglieder (69 aktive) und rückte im Jahr 2007 zu 513 Einsätzen aus. Besondere Herausforderungen für die FF Aspang bringen die Verkehrsunfälle auf dem Wechselabschnitt der Südautobahn mit sich.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung