27.10.2008 | 11:10

Ideen für Naturschutzarbeit in „Natura 2000"-Gebieten gesucht

Einreichfrist endet am 31. Oktober

Im Zusammenhang mit dem europaweiten Schutzgebietsnetzwerk „Natura 2000" wurde heuer in Niederösterreich ein Projektwettbewerb gestartet, bei dem Gemeinden, Schulen, Vereine sowie lokale und regionale Organisationen noch bis Freitag, 31. Oktober, ihre Ideen für beispielhafte Naturschutzarbeit in „Natura 2000"-Gebieten als Projektkonzepte einreichen können.

Mit dem Wettbewerb will der zuständige Naturschutzlandesrat Dipl.Ing. Josef Plank Initiativen anregen und neue Akteure motivieren. Moderner Naturschutz soll positiv kommuniziert werden und so zu verstärkter Akzeptanz von „Natura 2000" beitragen. In Niederösterreich reicht das Mosaik an wertvollen Lebensräumen, die als „Natura 2000"-Schutzgebiete gelten, von Urwäldern über Moore und Feuchtgebiete bis hin zu Trockenrasen, Steppenresten oder auch Dünen.

Im Mittelpunkt des Bewerbes stehen die Themenbereiche „Natura 2000-Erlebnis", wobei lokale und regionale Projekte gefördert werden, die Naturschutz erlebbar machen und zum Mitmachen animieren, sowie „Natura 2000-Highlights", wobei die innovativsten Projektideen prämiert werden.

Die 15 besten Ideen werden mit jeweils 1.000 Euro prämiert, zusätzlich winkt den GewinnerInnen fachliche und finanzielle Unterstützung bei der Umsetzung ihrer Projekte und Ideen. Insgesamt stehen für einen Zeitraum von bis zu drei Jahren 450.000 Euro zur Verfügung.

Teilnehmerinformationen und detaillierte Wettbewerbsunterlagen beim Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Naturschutz, e-mail post.ru5@noel.gv.at und www.noe.gv.at/Umwelt/Naturschutz/Natura-2000.html.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung