20.10.2008 | 14:04

Kulturprojekt Grafenegg geht 2009 in die dritte Saison

Pröll: Mit Optimismus nach vorne blicken

Zum nunmehr dritten Mal wird im kommenden Jahr in Grafenegg das Musik-Festival und der erweiterte Musik-Sommer abgehalten. Heute, 20. Oktober, wurde in Wien das Programm für die kommende Saison vorgestellt.

„Wir können mit Zufriedenheit auf die vergangenen beiden Jahre zurück- und mit Optimismus nach vorne blicken", betonte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Im Blick zurück hielt Pröll fest, dass in Grafenegg ein „einzigartiges Kulturprogramm mit atemberaubender Kulisse und großartigen Künstlern" geboten werde. Mit dem Wolkenturm habe man „architektonisch ins Schwarze getroffen" und könne ein einzigartiges Kulturerlebnis bieten. Ebenso konnte ein hochwertiger Konzertsaal realisiert werden, der bestmögliche Akustik und zeitgenössische Architektur bietet, so Pröll. Besondere Freude bereite auch die Tatsache, dass die Zahl der BesucherInnen zuletzt um 14 Prozent gesteigert werden konnte; insgesamt konnten über 22.000 Gäste gezählt werden. Zudem sei das Kulturprojekt Grafenegg auch ein Impulsgeber für den Tourismus in der Region, wobei hier in Zukunft noch eine weitere Aufwertung erfolgen solle.

Das Musik-Festival und der Musik-Sommer Grafenegg dauern 2009 vom 19. Juni bis 6. September, wobei der Musik-Sommer am 19. Juni mit einer Sommernachtsgala startet und aus insgesamt 9 Konzerten besteht, die allesamt in der Open Air-Bühne Wolkenturm stattfinden sollen. Beim Musiksommer 2009 werden 10.000 Eintrittskarten zu Preisen zwischen 5 und 69 Euro aufgelegt.

Das Musik-Festival Grafenegg, das am 20. August beginnt und bis 6. September läuft, beinhaltet 12 Festivaltage; es wird jeweils Donnerstag bis Sonntag gespielt. Insgesamt wird es 19 Konzerte geben, bei 12 handelt es sich um Konzerte des Festivals; der Rest sind 6 Preludes und eine Soiree. Zudem wird jeden Sonntag ein umfangreiches Musikvermittlungsprogramm mit Familien-Workshops geboten. Für das Musikfestival 2009 wurden 15.000 Eintrittskarten zum Preis zwischen 9 und 99 Euro aufgelegt.

Als „Composer in Residence" konnte der Oscar- und Grammy-Gewinner Tan Dun gewonnen werden. Der gemeinsam mit dem Tonkünstlerorchester Niederösterreich sein „Earth Concerto" - eine Auftragskomposition des Musik-Festivals Grafenegg - zur Uraufführung bringen wird.

Für die Eigenveranstaltungen des Jahres 2009 stehen der Grafenegg-Kulturbetriebs GesmbH 4,3 Millionen Euro Jahresetat zur Verfügung. 2,4 Millionen Euro kommen aus Subventionen des Landes Niederösterreich, weitere 1,9 Millionen Euro werden durch Mittel der sechs Festival-Hauptsponsoren gedeckt. Darüber hinaus wird das Festival vom „Verein der Förderer des Musik-Festivals Grafenegg" unterstützt.

Inhaber der Tonkünstler-Freundschaftskarte können am 17. November 2008 Karten für die kommende Saison bestellen, alle weiteren Bestellungen werden ab 1. Dezember 2008 bearbeitet.

Nähere Informationen: Schloss Grafenegg, Telefon 02735/5500, bzw. Tonkünstler-Kartenbüro, Telefon 01/586 83 83, e-mail tickets@tonkuenstler.at, http://www.grafenegg.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung