10.10.2008 | 09:46

59 Brandschutzwarte im Klinikum Scheibbs

Schutz rund um die Uhr

Auf der Grundlage eines neuen Konzepts wurde im Landesklinikum Scheibbs kürzlich ein weiterer, wichtiger Schritt in Sachen Brandschutz gesetzt. In allen Arbeitsbereichen des Krankenhauses sind nun ausgebildete BrandschutzwartInnen verfügbar. Diese sind im Normalbetrieb tätig und jederzeit für den Ernstfall einsatzbereit. Die 59 BrandschutzwartInnen setzen sich vorwiegend aus MitarbeiterInnen des Pflegedienstes sowie auch aus MitarbeiterInnen des Verwaltungs- und Wirtschaftsbereiches und des medizinisch-technischen Dienstes zusammen. So versehen rund um die Uhr mindestens zwei ausgebildete BrandschutzwartInnen im Haus Dienst. Die Tätigkeiten im laufenden Betrieb umfassen ständige Kontrollen im jeweils zugewiesenen Bereich, die Überwachung brandgefährlicher Tätigkeiten, die Sensibilisierung und Unterweisung der MitarbeiterInnen und - im Falle eines Brandes - das Einleiten eines Feuerwehreinsatzes sowie die Evakuierung des Betriebsbereiches.

Nähere Informationen: Landesklinikum Mostviertel Scheibbs, Telefon 07482/404.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung