03.10.2008 | 11:56

Niederösterreichs Beitrag am europäischen Weg zu innovativen Regionen

NÖ Landhaus Schauplatz der Veranstaltung Open Days 2008

 „Regionen und Städte in einer Welt voller Herausforderungen" - dieses Motto gaben Danuta Hübner, Kommissarin für Regionalpolitik, und Luc Van den Brande, Präsident des Ausschusses der Regionen, für die Open Days 2008 bekannt. In diesem Jahr haben sich 217 Regionen und Städte aus 32 Ländern als Partner angemeldet. Niederösterreich war mit dem Schwerpunkt „Creative Industries" unter dem Themenbereich: „Innovative Regionen" vertreten. Netzwerke und Kreativwirtschaft sowie attraktive Standorte als neue Beschäftigungsfaktoren in den Regionen standen dabei im Vordergrund.

Im Sitzungssaal des NÖ Landtages in St. Pölten fand kürzlich die Veranstaltung Open Days 2008 „Creative Industries" - Niederösterreichs Beitrag am europäischen Weg zu innovativen Regionen statt. Barry John Hewson von der New Design University beleuchtete die Zukunft der Kreativwirtschaft, Karl Heigl von Charly International Trading GmbH analysierte Kreativität als Erfolgsfaktor für die Wirtschaft. Das Gespräch am Podium fokussierte Anforderungen an attraktive Standorte aus Sicht der Betroffenen, hinterfragte den Beitrag der Regionen zu attraktiven Standorten und analysierte den Beitrag der Bildungseinrichtungen zur Förderung der Kreativität.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung