26.09.2008 | 10:18

Schmiedeakademie Ybbsitz startet am 27. September

Sobotka: Kreatives Hobby unter professioneller Begleitung erlernen

Im Rahmen der Kreativakademien Niederösterreich möchte die Schmiedeakademie Ybbsitz Jugendlichen eine Ausbildung bieten, mit der sie ihre Talente entdecken und entfalten können. Neben der Mal-, Journalismus-, Schreib-, Schauspiel- und Begabtenakademie versteht sich die Schmiedeakademie als Institut, das im künstlerisch-kreativen und handwerklichen Bereich Jugend fördert. Der Auftakt zum ersten Turnus startet morgen, Samstag, 27. September. Pro Halbjahr werden jeweils 30 Unterrichtseinheiten in Blöcken an Samstagen stattfinden.

„Die Schmiedeakademie Ybbsitz will Jugendlichen die Möglichkeit bieten, Schmieden als kreatives Hobby unter professioneller Begleitung zu erlernen, im Freizeit- und künstlerischen Bereich auszuüben und dabei ihr Können ständig zu erweitern", sagt dazu der Initiator der NÖ Kreativakademien, Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka. Das Angebot richtet sich an junge Talente im Alter zwischen 12 bis 19 Jahren, die diese regional gewachsene Fertigkeit als Hobby und Plattform der Selbstverwirklichung wahrnehmen und entwickeln wollen.

Ausbildungsstätte ist die historische „Welser-Schmiede" in Ybbsitz. Für den Kursbetrieb konnte damit ein gleichermaßen idealer Bildungsort wie authentischer Boden gewonnen werden: Das jahrhundertealte Hammerwerk wurde von „Schmiedepapst" Prof. Alfred Habermann renoviert und dabei historisch getreu und methodisch zeitgerecht revitalisiert. Als Referenten stehen renommierte Persönlichkeiten wie HTL-Direktor Gernot Walter, die Künstlerin Mag. Christine Habermann und der Ybbsitzer Schmied Thomas Hochstätt zur Verfügung. Die künstlerische Leitung obliegt Christine Habermann.

Nähere Informationen und Anmeldungen beim Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland unter 07443/866 00 und e-mail service@eisenstrasse.info.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung