17.09.2008 | 10:23

Landesregierung fördert Projekt „telm@"

Mikl-Leitner: Frauen den Weg in technische Beruf ebnen

Technische Berufe galten lange Zeit als typische Männerdomäne. In den letzten Jahren hat man aber verstärkt versucht, im Rahmen diverser Projekte und spezieller Lehrgänge diese zukunftsträchtigen Berufe auch der Frauenwelt attraktiv und zugängig zu machen.

Das Projekt „telm@" sei eine dieser Initiativen, die Frauen den Zugang zu neuen Berufsfeldern und zukunftsweisenden Arbeitsplätzen in Telekommunikation und Informatik ebnen sollen, erklärt die für den Arbeitsmarkt zuständige Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner.

In der gestrigen Sitzung der NÖ Landesregierung wurde deshalb beschlossen, dass auch heuer wieder der Lehrgang „telm@" seitens des Landes Niederösterreichs in einer Höhe von 200.000 Euro mitfinanziert wird. Die Gesamtkosten des Lehrganges werden neben den Mitteln des Landes Niederösterreich auch vom AMS NÖ getragen.

„\'telm@\' ist ein Lehrgang für arbeitslose Frauen im Waldviertel, mit dem Ziel Frauen durch eine Höherqualifizierung im Bereich neuer Informations- und Kommunikations-Technologien die Möglichkeit zu geben, in der Arbeitswelt Fuß zu fassen und in der Region zu halten", so Mikl-Leitner.

Im Rahmen des Lehrganges erhalten interessierte Frauen nach einer Grundausbildung eine entsprechende Vertiefung und Spezialisierung im Bereich der Telekommunikation und Informatik.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung