12.09.2008 | 09:57

Veranstaltung zum Thema „Frauen in Forschung und Technologie"

18. „FEMtech Netzwerktreffen" in St. Pölten

Am kommenden Montag, 15. September, findet in den Räumlichkeiten der Arbeiterkammer St. Pölten am Gewerkschaftsplatz das 18. „FEMtech Netzwerktreffen" statt, das den Titel „Frauen in Forschung und Technologie - FEMtech Best Practice Beispiele" trägt und zwischen 17 und 19 Uhr abgehalten wird.

Auf dem Programm steht dabei u. a. ein Vortrag der Autorin Eva Rossmann zum Thema „Frauenkarrieren - Ausgangssituation und Potenziale" sowie die Vorstellung von „Best Practice Beispielen", wobei VertreterInnen der „Erber AG Tulln", der „Saatzucht Donau GesmbH & CoKG" sowie des „Austrian Research Centers" referieren werden. Den Abschluss der Veranstaltung bilden eine Diskussionsrunde sowie Networking am Buffet.

Bei „FEMtech - Frauen in Forschung und Technologie" handelt es sich um ein Programm des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie, in dessen Rahmen eine Vielzahl von Maßnahmen zur Förderung von Frauen und der Chancengleichheit ausgearbeitet wurde. Im Fokus stehen Unternehmen, Universitäten, Ausbildungseinrichtungen und Einrichtungen der industriellen bzw. außeruniversitären Forschung, die die Karrierewege von Frauen unterstützen wollen. „FEMtech" stellt auch Förderungsgelder bereit, bietet Beratungen und Mentoring, setzt auf Netzwerkaktivitäten und andere öffentlichkeitswirksame Maßnahmen.

Nähere Informationen: FEMtech Kompetenz-Zentrum, e-mail FEMtech@joanneum.at, http://www.femtech.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung