09.09.2008 | 11:21

Sitzung der NÖ Landesregierung

Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll fasste heute u. a. folgende Beschlüsse:

•·       Das Land Niederösterreich beteiligt sich mit 35 Prozent, das sind 385.000 Euro, an den Planungskosten und den Durchführungskosten von Lärmschutzmaßnahmen an der bestehenden Eisenbahnstrecke in der Marktgemeinde Hausleiten.

•·       Eine Freiwillige Feuerwehr in Niederösterreich erhält für den Ankauf eines Rüstlöschfahrzeuges eine Förderung in der Höhe von 74.750 Euro.

•·       Der anteilsmäßige Betrag des Landes Niederösterreich als Partner der Donauhochwasserschutzkonkurrenz (DHK) für das Haushaltsjahr 2008 in der Höhe von 250.000 Euro wurde anerkannt und bewilligt.

•·       Weiters wurde der Umsetzung der Maßnahme „Feldgassengraben in Klosterneuburg, Rückhaltebecken" mit einem Kostenaufwand in der Höhe von 200.000 Euro zugestimmt und ein 35-prozentiger Landesbeitrag in der Höhe von 70.000 Euro bewilligt.

•·       Die Mittel aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) für den Waldviertel-Verein mit Sitz in Zwettl für das Projekt „Vorbereitung und regionale Organisationsentwicklung zur grenzüberschreitenden Landesausstellung 2009" im Rahmen des Programms INTERREG IIIA Österreich-Tschechien in der Höhe von 83.000 Euro wurden genehmigt.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung