09.09.2008 | 10:08

„Haus der Regionen" startet in die neue Saison

Veranstaltungen von September bis Jänner

Am kommenden Donnerstag, 11. September, startet die Volkskultur Niederösterreich im „Haus der Regionen" in Krems-Stein in die diesjährige Herbst- und Wintersaison. Der Bogen spannt sich dabei von einer „Oper der besonderen Art" über die Vorstellung zweier Regionen bis hin zum Adventkonzert.

Den Startschuss geben dabei „4xang" mit der „Vier-Goschen-Oper", die zum „Saisonstart" am 11. September um 19.30 Uhr gezeigt wird. Am darauf folgenden Tag, 12. September, beginnt im Rahmen der Vorstellung der europäischen Regionen unter dem Titel „Bulgarisches Feuer" die Präsentation der Region Bulgarien/Thrakien. Dabei treten ab 19.30 Uhr die vier Musiker der Gruppe „Scharena Sol" auf, die sich der traditionellen Musik mit modernen Elementen verschrieben haben. Eine weitere Veranstaltung zum aktuellen Regionen-Schwerpunkt wird am 19. September abgehalten; um 19.30 Uhr sind dabei unter dem Titel „Stimmen wie Glockenklang" das „Eva-Quarett" und das „Ensemble triovial" zu hören.

Im Oktober starten im „Haus der Regionen" dann die ebenfalls bereits traditionellen „Kremser Kamingespräche", die unter dem Motto „In Position/Niederösterreich" stehen. Am 8. Oktober geht es ganz konkret um den Themenschwerpunkt „Ein Land/Ein Kulturprojekt"; als Diskutanten fungieren dabei Peter Turrini und Dr. Joachim Rössl. Drei weitere Gespräche zu anderen Schwerpunkten werden dann Mitte November, Mitte Dezember und Anfang Jänner abgehalten.

Am 18. Oktober und am 22. November steht unter dem Titel „Good Old Europe" eine Konzertreihe mit Eduard Kutrowatz am Programm. Am 7. bzw. 28. November geht es dagegen im Rahmen von „Hast du Töne?" um die Geige als Volksmusikinstrument, wobei am 7. November die „Florianer Tanzlgeiga" und am 28. November „Die Tanzgeiger" jeweils um 19.30 Uhr zu sehen und zu hören sein werden.

Im Dezember wird schließlich eine weitere Region im „Haus der Regionen" vorgestellt, wobei es sich diesmal um das deutsche Erzgebirge handelt. Diese Region steht am 12. Dezember auch im Mittelpunkt eines Adventkonzertes. Vom 13. bis 14. Dezember wird vor Ort dann noch ein Adventmarkt abgehalten.

Nähere Informationen: Volkskultur Niederösterreich, Mag. Doris Zizala, Telefon 02275/4660, e-mail doris.zizala@volkskulturnoe.at, http://www.volkskulturnoe.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung