04.09.2008 | 10:12

Taktverdichtung auf der Schnellbahnlinie S 50 geplant

Gabmann: Ab Dezember 15 Minutentakt in der Hauptverkehrszeit

Laut Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann ist das Land Niederösterreich bereit, die Kosten für eine Taktverdichtung auf der Schnellbahnlinie S 50 mitzutragen. Vorraussetzung: Bund und Stadt Wien übernehmen den auf sie entfallenden Kostenanteil. Ein Vertragsentwurf ist unterschriftsreif.

„Im konkreten Fall ist geplant, auf dem S 50-Abschnitt zwischen Hütteldorf und Unterpurkersdorf den Taktverkehr während der Hauptverkehrszeit (6 bis 8.30 Uhr, 15 bis 18.30 Uhr) von 30 auf 15 Minuten zu verkürzen. Gabmann: „Die Taktverdichtung würde für unsere Pendler mehr Flexibilität und Komfort durch mehr eingesetzte Garnituren bedeuten und die Attraktivität des öffentlichen Verkehrs auf dieser Strecke deutlich erhöhen. „Wir hoffen auf die Zustimmung zum Vertragsentwurf vom Bund und der Stadt Wien."

Weitere Informationen: Büro LHStv. Gabmann, Mag. Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung