01.09.2008 | 10:20

Ersatzbusverkehrskonzept für das Helenental

Gabmann: Bedarfsgerecht und kundenorientiert

 Nach einer eingehenden Bedarfsanalyse hat der VOR im Einvernehmen mit dem Land Niederösterreich ein Ersatzbusverkehr-Konzept für das Helenental entwickelt.

Der Rufbus fährt Samstag und Sonntag pro Richtung drei Mal am Tag. Zusätzlich gibt es am Samstag einen Frühkurs (6 Uhr) von Hochstrass nach Baden, der vor allem für die Angestellten des Handels Vorteile bringt. Alle Kurse sind an die S-Bahn (Regionalexpress REX) angebunden sind, sodass eine durchgängige Verbindung mit kurzen Übergangszeiten von und nach Wien gegeben ist. Damit die jeweilige Fahrt durchgeführt wird, ist eine telefonische Anmeldung erforderlich.

„Gemeinsam mit VOR können wir damit eine bedarfsgerechte und kundenorientierte Ersatzverkehrslösung für die Wochenendfahrten des Regionalbus-Linie 458 anbieten. Ab Samstag, 8. September, verbindet der als Rufbus ausgerichtete Helenental Wanderbus die Orte Hochstrass, Klausen-Leopoldsdorf, Alland und Baden", betont dazu Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann. Ein derartiges Rufbus-System kommt bereits in 19 niederösterreichischen Gemeinden erfolgreich zum Einsatz.

Folgende Hinweise sind für die Bestellung zu beachten:

•·       Telefonische Ankündigung des Fahrtwunsches spätestens 60 Minuten vor der fahrplanmäßigen Abfahrt bei der Dispositionszentrale „Ringo" unter 0810 810 278 zum Ortstarif aus allen Netzen

•·       Angabe von Name, Einstiegshaltestelle und Ausstiegshaltestelle, Abfahrtszeit und Anzahl der Fahrgäste

•·       Auch die Bestellung der Rückfahrt kann bei diesem Anruf erfolgen.

•·       Wer regelmäßige Fahrten mit dem Rufbus plant, kann diese auch gleich im "Abo" bestellen und erspart sich so weitere Anrufe

•·       Der Rufbus fährt, wenn mindestens eine Bestellung vorliegt. Bestellungen können nur zu den Kursen angenommen werden, die im beiliegenden Fahrplan enthalten sind.

Aufgrund der zu erwartenden Fahrgastzahlen wird vorerst ein Kleinbus mit bis zu zwanzig Plätzen zum Einsatz kommen.

Weitere Informationen: Mag. Lukas Reutterer, Büro LHStv. Gabmann, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung