26.08.2008 | 15:12

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „Allegro Vivo" bis „Verlorene Kindheit"

Das Kammermusikfestival „Allegro Vivo" setzt morgen, Mittwoch, 27. August, ab 19.30 Uhr im Krahuletz-Museum in Eggenburg sein Programm mit einem Konzert der Sommerakademie samt Überreichung des Krahuletz-Preises fort. Weitere Konzerte der Sommerakademie gibt es am Donnerstag, 28. August, ab 19.30 Uhr in der Alten Kapelle von Schloss Waldreichs und am Freitag, 29. August, ab 16 Uhr am Allegro Vivo Campus in Horn, wo auch bereits um 11 Uhr eine Matinée der Sommerakademie beginnt.

Beim Konzert „Tatort Sevilla - 3x3 Matrix" am Freitag, 29. August, ab 19.30 Uhr im Marmorsaal von Schloss Rosenburg sind Flamenco, Fandango und Tango tonangebend. Am Samstag, 30. August, findet ab 16 Uhr im Wappensaal von Schloss Ottenstein das zweite Konzert der Meisterkurse statt; das zweite Preisträgerkonzert am Sonntag, 31. August, ab 16 Uhr in der Bibliothek von Stift Altenburg trägt den Titel „Sound on the move". Dazu kommen Auftritte des Puella Trios am Freitag, 5. September, ab 19 Uhr im Marmorsaal von Stift Geras und von Guitar4mation am Samstag, 6. September, ab 20 Uhr in der Gertrudskirche von Gars/Thunau.

Komplettiert wird das diesjährige Festival mit „Bewegten Bildern" in der Interpretation des Wiener Saxophonquartetts am Sonntag, 7. September, ab 11 Uhr im Wappensaal von Schloss Ottenstein und einem Konzert des Jagdquartetts am Samstag, 13. September, ab 19 Uhr im Schlosstheater von Schloss Weitra. Das Abschlusskonzert des Festival umfasst Juan Crisóstomo de Arriagas Ouvertüre für Orchester op. 20, Joaquín Rodrigos „Concierto de Aranjuez" für Gitarre und Orchester sowie Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica" und findet am Sonntag, 14. September, ab 16 Uhr in der Bibliothek von Stift Altenburg statt. Zuvor wird es bereits unter dem Titel „Königliches Aranjuez" in der Stadtpfarrkirche von Waidhofen an der Thaya (Donnerstag, 11. September, ab 19 Uhr) bzw. „Heroisches Spanien" in der Stiftskirche von Stift Göttweig (Freitag, 12. September, ab 19 Uhr) gespielt.

Nähere Informationen und Karten bei Allegro Vivo unter 02982/4319, e-mail office@allegro-vivo.at bzw. tickets@allegro-vivo.at und http://www.allegro-vivo.at/.

Mit Werken von Johann Sebastian und Philipp Emanuel Bach, Reincken, Rheinberger u. a. in der Interpretation von Norbert Hoppermann geht am Donnerstag, 28. August, der 25. Mödlinger Orgelsommer in der Pfarrkirche St. Othmar in Mödling zu Ende; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Mödling unter 02236/267 27.

Das Musik-Festival Grafenegg setzt sein Programm am Donnerstag, 28. August, im Auditorium mit Johann Sebastian Bachs „Johannes-Passion" BWV 245 in der Interpretation des Monteverdi Choirs und der English Baroque Soloists unter Sir John Eliot Gardiner fort. Bei einem Recital am Freitag, 29. August, im Auditorium spielt Piotr Anderszewski Werke von Johann Sebastian Bach und Robert Schumann. Am Samstag, 30. August, kommt es vor dem Wolkenturm u. a. zur Uraufführung von „Call of Sacred Drums", einem Auftragswerk von Peeter Vähi für Taiko-Ensemble und Orchester.

Am Sonntag, 31. August, spielt das Orchestre de Paris unter Christoph Eschenbach vor dem Wolkenturm Gustav Mahlers Symphonie Nr. 1 D-Dur sowie fünf Lieder nach Gedichten von Friedrich Rückert. Ein weiteres Recital am Donnerstag, 4. September, im Auditorium beinhaltet Ludwig van Beethovens Sonaten c-moll op. 13 „Pathétique" und f-moll op. 57 „Appassionata" sowie Frédéric Chopins Sonate h-moll op. 58 in der Interpretation von Rudolf Buchbinder. Musik von Hector Berlioz („Le Corsaire", Ouvertüre op. 21), Camille Saint-Saëns (Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 F-Dur op. 103), Igor Strawinski (Suite aus dem Ballett „Petruschka") und Maurice Ravel („La Valse") spielt das Royal Philharmonic Orchestra unter Charles Dutoit am Freitag, 5. September, vor dem Wolkenturm.

Arien von Georg Friedrich Händel sowie die beiden Symphonien f-moll Hob.I:49 „La Passione" und A-Dur Hob.I:64 „Tempora mutantur" von Joseph Haydn bringt ein Arienabend mit Vesselina Kasarova und The English Concert unter Harry Bicket am Samstag, 6. September, im Auditorium. Abgeschlossen wird das Festival mit dem Konzert „Composer in Residence" am Sonntag, 7. September, im Auditorium, bei dem der Arnold Schoenberg Chor und die NÖ Tonkünstler unter Heinz Holliger Musik von Robert Schumann und Heinz Holliger präsentieren.

Beginn ist jeweils um 19 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02735/5500 bzw. 01/586 83 83, e-mail tickets@tonkuenstler.at und http://www.grafenegg.at/.

Im Rahmen des Projekts „Ohne Worte" des Blasmusikvereins Steinakirchen am Forst tritt am Freitag, 29. August, im Salettl beim Gasthaus Neckar in Steinakirchen am Forst die Pantomimin Sabine Wallner alias McBEE auf, die in ihrem Programm „Die Orchesterprobe" mit Live-Musikern und dem Publikum ohne Worte kommuniziert. Nähere Informationen und Karten unter 0676/917 35 22, e-mail kapellmeister@bmvsteinakirchen.at und http://www.bmvsteinakirchen.at/.

Beim Kultursommer auf Schloss Wolkersdorf tritt am Samstag. 30. August, ab 20.30 Uhr das fünfköpfige Vokalensemble Mainstreet auf. Karten bei Ö-Ticket unter 01/96 0 96 und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Wolkersdorf unter 02245/2401-0, e-mail stadtamt@wolkersdorf.noe.gv.at und http://www.schlosswolkersdorf.at/.

Ebenfalls am Samstag, 30. August, ist ab 15 Uhr im Schloss Tribuswinkel das Schlosskonzert „Sie wünschen - Wir spielen" des Musikvereins Tribuswinkel zu hören. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Traiskirchen unter 05/0355-309 und e-mail office@traiskirchen.gv.at.

In der Waldviertler Sparkasse in Waidhofen an der Thaya laden die Schindabergmusi unter der Leitung von Franz Wieczorek und die Solisten Gerhard Adamowitsch, Helmut Hutter, Ewald Polacek, Martina Steindl, Christine Reiterer und Eveline Winter am Samstag, 30. August, zu „Wein, Weib & Gesang"; Beginn ist um 19.30 Uhr. Nähere Informationen beim TAM, Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

In der Burgarena Reinsberg treten am Samstag, 30. August, ab 21 Uhr die Alpenrebellen auf; das Vorprogramm bestreiten ab 20 Uhr die Volkstanzgruppe Maria Neustift und die Wiesergrabler Schuhplattler. Nähere Informationen und Karten bei der Burgarena Reinsberg unter 07487/213 88, e-mail office@reinsberg.at und http://www.reinsberg.at/.

Saxophon- und Klavierklänge von Paul Creston, Jules Demersseman, Rudy Wiedoeft, Jean-Michael Damase, Jaques Ibert u. a. präsentiert das Konzert „Sax doch" mit Reinhard Becke und Eduard Lanner am Samstag, 30. August, ab 19 Uhr im Pavillon des Stiftsparks Melk. Am Sonntag, 31. August, folgt dann ab 20.30 Uhr in der Stiftskirche das letzte der diesjährigen „Nächtlichen Konzerte". Unter dem Titel „Impressionen" ist dabei Musik von Johann Hermann Schein, Johannes Kerschner u. a. zu hören. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

Vor dem Cinema Paradiso in St. Pölten (bei Schlechtwetter im Kino) tritt am Samstag, 30. August, ab 19 Uhr das Kollegium Kalksburg auf. Am Donnerstag, 4. September, eröffnet dann die Gruppe Zamballarana aus Korsika den Musikherbst im Kino; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Die Pfarrkirche Neudorf bildet den Rahmen für das Abschlusskonzert des diesjährigen Opern- & Klassikfestivals auf Schloss Kirchstetten: Am Sonntag, 31. August, bringen hier die Internationale Donauphilharmonie und der Chor Wien Vocal Georg Friedrich Händels Oratorium „Der Messias" zur Aufführung; Beginn ist um 19 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Ticket-Hotline 01/205 15 65, e-mail info@schloss-kirchstetten.at und http://www.schloss-kirchstetten.at/.

Zu einem Jazzbrunch mit Jazz-That lädt die Kulturplattform Katzelsdorf am Sonntag, 31. August, ab 11 Uhr in Oskars Weinstube in Katzelsdorf. Nähere Informationen und Karten bei der Servicestelle Schloss Katzelsdorf unter 02622/780 80, e-mail postpartner@katzelsdorf.gv.at und http://www.katzelsdorf.gv.at/.

Eine musikalische Reise durch Frankreich, Spanien, Portugal sowie den englisch- und deutschsprachigen Raum unternehmen Anne-Marie Höller und Mario Berger am Samstag, 6. September, im Schlosshof von Traismauer (bei Schlechtwetter im Schloss). Das Konzert mit Soul, Jazz, Chansons, lateinamerikanischer Musik und klassischen Gitarrenstücken beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02782/8555 und email info.traismauer@aon.at.

„Meine Lieblingsmelodien 2" nennt sich ein von Ileana Tonca, Adrian Eröd und Kristin Okerlund gestaltetes Konzert im Rahmen der „Spätsommerlichen Kulturtage Rappottenstein" am Samstag, 6. September, ab 18 Uhr auf der Burg Rappottenstein. Nähere Informationen und Karten bei der Burg Rappottenstein unter 02828/8250-29, e-mail klangburg@atf.at und http://www.burg-rappottenstein.at/.

Werke von Händel, Schumann, Pergolesi, Corea u. a. spielen Alexander Kastner und Karl Eichinger am Samstag, 6. September, ab 15 Uhr im Rahmen der Veranstaltung „Verlorene Kindheit - Eine Spurensuche" im Gutshof Fratres. Nähere Informationen bei der Kulturbrücke Fratres unter 02843/2874, e-mail info@kulturbruecke.com und http://www.kulturbruecke.com/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung