18.08.2008 | 10:44

GLOBArt Academy im Kloster Pernegg

„Entschleunigung - Die Entdeckung der Langsamkeit"

Die GLOBArt Academy im Kloster Pernegg, die alljährlich ein aktuelles Thema in den Mittelpunkt stellt und dazu internationale Experten und Referenten einlädt, steht heuer unter dem Titel „Entschleunigung - Die Entdeckung der Langsamkeit". Von Donnerstag, 21., bis Sonntag, 24. August, behandeln die Teilnehmer dabei Fragen nach der Aufgabe und Verantwortung von Kunst und Wissenschaft auf dem Weg zur globalen Gesellschaft. Lesungen, Konzerte, Vorträge, Workshops und Ausstellungen bilden das Rahmenprogramm.

Eröffnet wird am 21. August um 19 Uhr: Regisseur Christian Stückl wird die Festrede halten, die musikalischen Beiträge kommen von den beiden Pianisten Saleem Abboud-Ashkar und Itamar Golan. Am Freitag stehen neben Vorträgen wie „Es muss im Leben mehr als Eile geben" von Peter Heintel und „Jenseits von Beschleunigung und Verlangsamung" von Michel Baeriswyl auch drei Workshops auf dem Programm: mit Georg Wögerbauer zum Thema „Langsam, Bescheiden, Entschieden", mit Max Friedrich zum Thema „Entschleunigung im Miteinander" sowie mit Gustav Peichl und Gebhard Breuss zum Thema „Verkabelt - in memoriam Josef Weizenbaum".

Samstag, der 23. August, wird nach Vorträgen wie „Schlaf - Reine Zeitverschwendung" von Brigitte Steger, „Ticken wir noch richtig" von Reinhold Christian und „Slow News statt Fast News" von Christine Oppermann mit der Lesung „Das bin doch ich" des Autors Thomas Glavinic abgeschlossen. Am Sonntag, 24. August, steht um 9 Uhr ein gemeinsamer Festgottesdienst in der Klosterkirche Pernegg auf dem Programm. Christian Muthspiel bringt in seiner „Abschlussrede über Nichts" Texte von John Cage und Ernst Jandl.   

Nähere Informationen und das detaillierte Programm bei GLOBArt, Mag. Pippa Breuss, Telefon 0676/943 34 82, e-mail pernegg@globart.at, http://www.globart.at/

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung