22.07.2008 | 09:41

Ausbau der B 36 „Thaya Nord" abgeschlossen

Gesamtkosten belaufen sich auf rund 1,3 Millionen Euro

Die Landesstraße B 36 nördlich der Marktgemeinde Thaya (Bezirk Waidhofen an der Thaya) wurde auf einer Länge von 900 Metern ausgebaut. Dieser neue Straßenabschnitt konnte kürzlich offiziell für den Verkehr freigegeben werden. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 1,3 Millionen Euro und werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

Die schlechten und zu schmalen Anlageverhältnisse waren neben der nicht mehr zeitgemäßen Linienführung, den vielen Rissen und Verdrückungen in der Fahrbahn  sowie der ständigen Verkehrszunahme die Hauptgründe für den notwendigen Ausbau der B 36. Im Zuge des Projekts wurde die Fahrbahnbreite mit 7,5 Metern dem heutigen Verkehrsstandard angepasst. Zusätzlich gibt es zur Entlastung des Straßenverkehrs von land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen teilweise beidseitig der B 36 Wirtschaftsparallelwege.

Die Arbeiten konnten in einer Bauzeit von neun Monaten abgeschlossen werden. Die in diesem Zusammenhang notwendigen Arbeiten an der Landesstraße L 8132 (auf einer Länge von rund 200 Metern) führte die Straßenmeisterei Dobersberg durch.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Ing. Markus Hahn, Telefon 02742/9005-14737.   

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung