22.07.2008 | 09:37

Interdisziplinäre Onkologie-Einheit im Landesklinikum Scheibbs

PatientInnen bereits fünf Jahre individuell betreut

Am Landesklinikum Mostviertel Scheibbs gibt es seit mittlerweile fünf Jahren eine interdisziplinär geführte Onkologie-Einheit. Dort erhalten PatientInnen verschiedener Fachrichtungen wie beispielsweise Gynäkologie oder Chirurgie eine Behandlung, die speziell nach individuellen Bedürfnissen ausgerichtet ist. Die Zahl der PatientInnen steigt dabei stetig an. Wurden im Jahr 2006 noch 3.284 Menschen behandelt, waren es 2007 schon 3.474.

Bevor die interdisziplinäre Onkologie-Einheit im Landesklinikum eingerichtet wurde, bekamen die PatientInnen notwendige Chemotherapien auf den Stationen verabreicht. Da der Bedarf nach onkologischer Betreuung aber stetig anwuchs, wurde im Jahr 2003 der interdisziplinäre Bereich in der Onkologischen Einheit geschaffen. Seit kurzem erfolgen die Therapien meist ambulant. Bei Bedarf stehen DiätologInnen, PsychologInnen oder ein Palliativteam den PatientInnen und deren Angehörigen zur Verfügung.

Um immer am neuesten, medizinwissenschaftlichen Stand zu bleiben, tauschen sich die Scheibbser FachärztInnen fachlich mit der Onkologieabteilung des Krankenhauses der Elisabethinen in Linz  aus.

Nähere Information: Telefon 07482/40 41 01, e-mail presse@scheibbs.lknoe.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung