16.07.2008 | 09:58

Cinema Paradiso Open Air Kino in St. Pölten

29 Filme und ein Konzert ab 17. Juli

Auch heuer öffnet das St. Pöltner Programmkino Cinema Paradiso im Sommer wieder für sechs Wochen einen „dritten Saal" im barocken Ambiente des Rathausplatzes. Zur Eröffnung des Open Air Kinos morgen, Donnerstag, 17. Juli, sind die Rolling Stones in dem Konzertfilm „Shine a Light" von Oscar-Preisträger Martin Scorsese zu sehen. Als Niederösterreich-Premiere wird am zweiten Festivaltag, Freitag, 18. Juli, die Liebeskomödie „So ist Paris" mit Juliette Binoche gezeigt. Am Samstag, 19. Juli, findet der bereits traditionelle Kino-Flohmarkt statt, bei dem Hunderte Original-Filmplakate, Deckenhänger und Filmaufsteller erworben werden können.

Insgesamt sind im Kinosaal unter dem Sternenhimmel bis 24. August 29 Filme zu sehen, u. a. als weitere Niederösterreich-Premieren die Komödie „You Kill Me" (7. August) mit Ben Kingsley als Mafia-Killer mit Alkoholproblem sowie Sir Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker auf ihrem „Trip to Asia" (21. August). Zum Festivalabschluss wird am 24. August der Kultfilm „Blues Brothers" mit James Brown, Aretha Franklin, Ray Charles und Steven Spielberg gezeigt.

Neben den Filmhighlights gibt es auch einen musikalischen Höhepunkt: Willi Resetarits präsentiert am 23. August mit seinen Stubnblues Allstars Vertonungen von H. C. Artmann-Gedichten, kroatische Volkslieder, Wiener Liedgut und seine Lieblingslieder aus den internationalen Blues-, Soul- und Funk-Archiven.

Geöffnet hat das Cinema Paradiso Open Air Kino jeweils von Dienstag bis Samstag; Filmbeginn ist bei Einbruch der Dunkelheit (bei Regen im Kino um ca. 22.15 Uhr). Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung