09.07.2008 | 11:43

1. „Vienna International Christian-Islamic Summer University" 2008

Interreligiöser Dialog im Stift Altenburg

Im Europäischen Jahr des Interkulturellen Dialogs veranstaltet die Universität Wien noch bis 19. Juli im Benediktinerkloster Stift Altenburg die erste „Vienna International Christian Islamic Summer University". 30 christliche und muslimische Studenten aus elf Ländern Asiens, Afrikas und Europas setzen sich dabei drei Wochen lang mit den Grundzügen, Perspektiven und Aspekten des aktuellen interreligiösen Dialogs zwischen Christentum und Islam auseinander. Dabei spielen theologische Perspektiven ebenso eine Rolle wie rechts- und sozialwissenschaftliche Sichtweisen.

Unterrichtet werden die Studenten aus Indien, Bosnien-Herzegowina, Pakistan, dem Iran, Marokko, dem Libanon, Saudi-Arabien, Indien, Israel, Kamerun, Palästina und Österreich von 18 Professoren aus angesehenen Universitäten und internationalen Institutionen. Insgesamt 14 Kursveranstaltungen sollen den Teilnehmern wichtige Grundlagen und Hintergrundinformationen vermitteln, u. a. zu Themen wie „Der interreligiöse Dialog aus christlicher und muslimischer Sicht", „Menschenrechte, menschliche Würde und Minderheitenrechte", „Religion und politische Gewalt", „Demokratie und Zivilgesellschaft" oder „Frauenbewegungen im Islam und Christentum". Ergänzend finden interdisziplinäre Seminare statt, in denen die Studenten mit den Professoren über unterschiedlichste Themen diskutieren können.

Begleitet wird die „Summer University" von einem Rahmenprogramm aus Exkursionen z. B. nach Stift Melk und Wien. Ein Empfang im „Garten der Religionen" im Stift Altenburg und der Abschlussabend im Wiener Rathaus bilden weitere Höhepunkte während der Studienwochen.

Nähere Informationen bei der „Vienna International Christian-Islamic Summer University 2008" unter 0676/545 76 16, Mag. Katharina Albrecht-Stadler, e-mail info@vicisu2008.com und http://www.vicisu.com/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung