02.07.2008 | 10:18

Energy Globe Award: Umweltschutzprojekte gesucht

Einreichfrist endet am 21. Juli

Mit dem internationalen Energy Globe Award, der bereits zum 10. Mal vergeben wird, sollen erneuerbare Energieträger und der Klimaschutz weiter forciert werden. Am Wettbewerb können Unternehmen, private und öffentliche Organisationen sowie Einzelpersonen teilnehmen. Die eingereichten Projekte sollten entweder erneuerbare Energieträger, Energieeffizienz oder eine Kombination davon zum Inhalt haben. Nominiert werden können zum Beispiel Konzepte aus den Bereichen Althaussanierung, Biogas/Pflanzenöl, Energiestrategien, Holzbau, Photovoltaik, Passivenergiegebäude, Regenwassernutzung oder Verkehrskonzepte. Einsendeschluss ist der 21. Juli 2008.

Die Wertung erfolgt in den vier Kategorien „Erde", „Feuer", „Wasser" und „Luft" bzw. in der Sonderkategorie „Jugend". Die Jury des internationalen Wettbewerbs setzt sich aus bekannten Vordenkern und Fachleuten aus allen fünf Kontinenten zusammen. Im Vorfeld des Energy Globe Award gibt es einen Österreich-Wettbewerb, bei dem pro Bundesland drei Projekte prämiert werden, woraus wiederum der Österreichsieger ermittelt wird. Alle Einreichungen nehmen auch am internationalen Energy Globe Award teil, der pro Kategorie mit 10.000 Euro und der 18 Kilogramm schweren Energy Globe-Büste dotiert ist. Alle anderen Preisträger erhalten Auszeichnungen und werden in wissenschaftlichen Publikationen bzw. im Internet genannt.   

Die Projektideen können per Post an Energy Globe Award, 4801 Traunkirchen, Mühlbach 7, oder unter kontact@energyglobe.info eingereicht werden und sollten eine kurze Zusammenfassung des Projekts, eine Kontaktperson und eine möglichst konkrete Beschreibung enthalten. Fotos, Abbildung, Videos usw. sind erwünscht.

Nähere Informationen: NÖ Landesakademie, Susanne Rosenbach, Telefon 02742/294-0, http://www.energyglobe.info/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung