27.06.2008 | 00:44

Programm des Viertelfestivals NÖ Mostviertel 2008 im Juli

„Mostviertler Wortschaften", „Du nix ärgern" und mehr

Das Viertelfestival NÖ, das heuer unter dem Motto „spiel:räume" seit Anfang Mai und noch bis Mitte September insgesamt 87 Kunst- und Kulturprojekte (davon 24 Schulprojekte) im Mostviertel direkt „vor die Haustür" bringt, bietet auch im Juli ein reichhaltiges und interessantes Programm:

Plastikspielzeug als Basis für große skulpturale Objekte bildet den Mittelpunkt der Ausstellung „Toysporridge", die ab 1. Juli im Schloss St. Peter in der Au zu sehen ist. Die „Mostviertler Wortschaften" wiederum befassen sich ab 3. Juli im Bezirk Scheibbs mit dem Thema Geschichten als Handelsware: Die „Wortschafter" durchstreifen das Mostviertel und sammeln Erinnerungen, die mit der Landschaft verknüpft sind. Am 3. Juli spielen zudem Mostviertler mit migrantischem Hintergrund in Waidhofen an der Ybbs „Stille Post", wobei der Text durch die Sprachen „wandert" und am Ende wieder ins Deutsche übersetzt wird.

Am 4. Juli macht in St. Pölten die Aktion „Tracker Dog" Station, bei der es zum Rollentausch zwischen Herrl und Hund kommt. Am 4. und 12. Juli gedenkt Hainfeld mit „8-ung" der Jahre 1848, 1908, 1918, 1928, 1938 und 1968. „Du nix Ärgern" zeigt in Anlehnung an das Spiel „Mensch ärgere dich nicht" Erfahrungen auf, die Menschen bei dem Versuch machen, Österreicher zu werden. Gespielt wird ab 5. Juli in Amstetten u. a. auf öffentlichen Plätzen mit lebenden Figuren.

Bei einem „Elfmeterschießen" in Scheibbs gibt es am 12. Juli Einblicke in Kunst, Sport, Kultur und Philosophie zu gewinnen. Das Projekt „Unterweger*Stift: Lesen in geschlossenen Anstalten" stellt den Begriff des öffentlichen Raumes in Frage und bringt ab 18. Juli in Petzenkirchen, Kürnberg und St. Johann Lesungen à la Wunschkonzert. Ebenfalls am 18. Juli rufen UNSTAW, die „United Nations of St. Andrä-Wördern", zur kulinarischen Globalisierung auf.

Zur Interaktion durch mit Sensoren ausgestattete Dirigentenstäbe und interaktive Netzmatten bittet die Musikperformance „Atténtion Intervalle" ab 19. Juli in Kematen an der Ybbs. Die Bewegungen der Akteure werden dabei mittels Webcam ins Netz übertragen. Am 22. Juli schließlich startet in Blindenmarkt ein „Mitmachzirkus", der Kinder, Jugendliche und Erwachsene in die Welt des Zirkus einführt.

Nähere Informationen und das detaillierte Programm beim Viertelfestival NÖ unter 02572/342 34-0, e-mail office@viertelfestival-noe.at und http://www.viertelfestival-noe.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung