13.06.2008 | 10:44

NÖ Holzbaupreis 2008

Einreichfrist endet am 1. August

Mit dem NÖ Holzbaupreis, der heuer bereits zum 9. Mal vergeben wird, soll der Baustoff Holz weiter forciert werden. Die Wertung erfolgt in den vier Kategorien Wohnbau/Neubau, Wohnbau/Um- und Zubau, Öffentlicher Bau sowie Nutzbau in Gewerbe und Landwirtschaft. Ergänzend dazu gibt es noch die Kategorie „Innovative Detaillösung", der Preis wird nur in Verbindung mit einer anderen Kategorie vergeben. Teilnahmeberechtigt sind öffentliche und private Bauträger, Bauherrn, Architekten, Planer und Holzbaufirmen. Die Einreichfrist läuft bis 1. August.

„Holzbauten leisten einen beachtlichen Beitrag zum aktiven Klimaschutz", betont dazu Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka. Zudem sei die regionale Wertschöpfung vom Holzeinschlag bis zur Errichtung des Hauses beachtlich. In den letzten Jahren habe sich der Anteil der Holzbauten am gesamten Baugeschehen kontinuierlich erhöht.

Das bestätigt auch eine aktuelle Studie, die das Institut für Holzforschung an der Universität für Bodenkultur in Wien erstellt hat. Demnach wurden in Niederösterreich zuletzt mehr als 40 Prozent der einreichpflichtigen Bauvorhaben im Hochbau in Holz ausgeführt. Vor zehn Jahre waren es erst 25 Prozent. Vor allem hat sich die Qualität der Holzhäuser deutlich verbessert. Das ist vor allem an der Zunahme der Passivhäuser oder an den ingenieurtechnischen Leistungen im Hallenbau ersichtlich, wo mittlerweile enorme Spannweiten erzielt werden.

Laut Studie werden im Wohnbau in Niederösterreich bereits 37 Prozent aller Einfamilienhäuser in Holzbauweise errichtet. Für drei Viertel zeichnet die Fertigteilhaus-Industrie verantwortlich, für ein Viertel Zimmereibetriebe. Besonders oft ist der Baustoff Holz bei Um- und Zubauten anzutreffen. Mittlerweile werden fast 50 Prozent aller Bauvorhaben dieser Art in Holzbauweise ausgeführt.

Nähere Informationen: Wirtschaftsagentur ecoplus, Telefon 02742/227 76, www.holzbaupreis-noe.at/, wo auch die Einreichunterlagen abgerufen werden können.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung