05.06.2008 | 00:54

EMAS-Preise 2008 für ökologisches Engagement überreicht

Plank: Umweltmanagementsysteme gehören heute zum Standard

Im Rahmen der EMAS-Konferenz 2008 in der NÖ Wirtschaftskammer in St. Pölten hat gestern, 4. Juni, Umwelt-Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank den EMAS-Preis an fünf Unternehmen und eine öffentliche rechtliche Organisation übergeben. Erstmals wurden dabei auch drei Umweltbeauftragte und zwei Umweltteams für ihr hohes ökologisches Engagement ausgezeichnet.

EMAS steht für „Eco Management and Audit Scheme" und ist ein freiwilliges Instrument für eine nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft bzw. Verwaltung. „Das Umweltmanagementsystem gehört heute zum Standard für innovative, engagierte Unternehmen. Kernpunkt ist der verantwortungsvolle Umgang mit natürlichen Ressourcen, dem Menschen und der Umwelt", betonte Plank bei der Überreichung der Auszeichnungen.

Am diesjährigen EMAS-Wettbewerb haben insgesamt 27 Unternehmen und öffentliche Einrichtungen teilgenommen. Ausgezeichnet wurden die oberösterreichischen Unternehmen Stiftsbrauerei Schlägl und Voestalpine Stahl, die Adler Lackfabrik aus Tirol, der Abwasserverband Zirl (Tirol), die Kanzian Engeneering sowie die Entsorgungsbetriebe Simmering aus Wien. Für ihren Beitrag zur Umsetzung von EMAS in ihren Unternehmen wurden Nora Kellner von der Österreichischen Banknoten- und Sicherheitsdruck GmbH, Robert Ramsauer von M-Real aus Salzburg sowie Johann Tanner von der Brauerei Murau in der Steiermark vor den Vorhang gebeten. Als beste Umweltteams wurde das Umweltteam der Roche Diagnostics in Graz und das Umweltteam des SMZ Floridsdorf ausgezeichnet.

„Klimaschutz ist derzeit in aller Munde, Umwelttechnologie ein Gebot der Stunde. Die Wirtschaft ist bei allen umwelt- und klimarelevanten Bemühungen nach wie vor ein unverzichtbarer Partner. Auch das Land Niederösterreich geht mit gutem Beispiel voran und forciert in seinen Verwaltungsgebäuden mit einer Nutzfläche von 150.000 Quadratmetern die nachhaltige Entwicklung", so Plank.

Weitere Informationen: Büro LR Plank, Christian Milota, Telefon 02742/9005-12701 e-mail christian.milota@noel.gv.at und http://www.emas.gv.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung