16.05.2008 | 11:14

Kammermusikfestival „Allegro Vivo" heuer „In Bewegung"

Programmpräsentation im Stift Altenburg

Im Stift Altenburg wurde gestern, 15. Mai, das diesjährige Programm des Kammermusikfestivals „Allegro Vivo" präsentiert, das heuer zum 30. Mal stattfindet und diesmal vom 8. August bis 14. September unter dem Leitthema „In Bewegung" rund 50 Veranstaltungen an den schönsten Spielstätten des Waldviertels umfasst.

Der programmatische Schwerpunkt liegt auf spanischer Musik sowie Werken von Komponisten, die sich von Kultur und Musik dieses Landes inspirieren ließen. Die Sommerakademie wird wieder rund 300 Musikstudenten, Jugendlichen, Kindern und Musikpädagogen Impulse für ihre musikalische Weiterentwicklung bieten. Dazu kommt im Jubiläumsjahr eine Ausstellung, die im Stift Altenburg die Entwicklung zum etablierten Festival nachzeichnet.

Die „Fiesta espanola" im Waldviertel bringt dabei Klassiker wie Bizets „Carmen"-Suite, Hugo Wolfs „Spanisches Liederbuch" und Rossinis Ouvertüre zu „Der Barbier von Sevilla" ebenso wie eher Unbekanntes wie zwei Streichquartette und eine Ocrhester-Ouvertüre von Juan de Arriaga oder „La oración del torero (Das Gebet des Toreros)" von Joaquín Turina. Spanische Musik in ihrer Ursprünglichkeit bringen auch das Flamenco-Ensemble Dunya und das Gitarren-Kastagnetten-Duo Castañuela Contemporánea.

Die Auseinandersetzung mit der österreichischen Musiktradition setzt „Allegro Vivo" mit der Uraufführung des Auftragswerkes „On the move" von Roland Batik fort. Erich Wolfgang Korngolds „Symphonic Serenade" erklingt beim Eröffnungskonzert im Stift Altenburg. Kammermusikalische Begegnungen gibt es mit dem Schweizer Casal Quartett, dem Puella Trio aus Tschechien, dem internationalen Ensemble Guitar4mation, dem Wiener Saxophonquartett sowie dem israelischen Aviv Quartett.

„In Bewegung" ist man bei „Allegro Vivo" heuer übrigens auch hinsichtlich neuer Spielorte: So wird der malerische Prälatenhof im Stift Altenburg erstmals zum Spielort für das Galakonzert, während eine eigens konzipierte „Nightline" ausgewählte Konzerte in der Arena Horn ausklingen lässt.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten bei „Allegro Vivo" unter 02982/4319, e-mail office@allegro-vivo.at bzw. tickets@allegro-vivo.at und http://www.allegro-vivo.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung