09.05.2008 | 09:24

Niederösterreich verzeichnete Bevölkerungszuwachs

Aktuelle Wanderströme-Bilanz der Statistik Austria

Wenn in Österreich Bürger in ein anderes Bundesland ziehen, dann am häufigsten nach Niederösterreich. Die aktuelle Wanderströme-Bilanz der Statistik Austria weist einen Zugewinn von 5.661 Bürgern für Niederösterreich aus. Unter den niederösterreichischen Bezirken liegt dabei Wien-Umgebung mit 1.267 Personen an der Spitze, gefolgt von Gänserndorf mit 983 Bürgern und Baden mit 875 Zuzügen.

Wenn die Wiener ihren Wohnsitz verlegen, dann am liebsten nach Niederösterreich: So zogen 20.164 Personen aus Wien nach Niederösterreich und 14.055 Personen von Niederösterreich nach Wien. Insgesamt gewann Niederösterreich aus der Binnenwanderung 25.741 Personen und musste aus diesem Titel 20.080 abgeben. Neben Niederösterreich bilanzieren auch das Burgenland mit einem Überhang von 1.130 Zuzügen und die Steiermark mit 147 Zuzügen positiv, alle anderen Bundesländer verloren Bürger.

Zur Binnenwanderung kommen noch die offiziell gemeldeten Zuzüge aus dem Ausland hinzu, die 100.972 Menschen nach Österreich brachte. 11.836 davon zogen nach Niederösterreich, während von dort 8.766 Personen ins Ausland verzogen. In Summe standen in Niederösterreich 40.156 Neuankömmlinge 28.846 wegziehenden Personen gegenüber, was ein Plus von 11.310 Menschen für das Jahr 2006 ergibt. 

Nähere Informationen: http://www.statistik.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung