30.04.2008 | 11:32

Neue Beiträge auf der Homepage der Patientenanwaltschaft

Patientenverfügung und Konsumentenschutz im Gesundheitswesen

Die Patientenverfügung als Instrument der Selbstbestimmung sowie die Konsumenteninformation und der Konsumentenschutz im Gesundheitswesen sind die aktuellen Beiträge auf der Homepage der NÖ Patientenanwaltschaft unter http://www.patientenanwalt.com/.

Erich Laminger, Vorsitzender des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger, beschäftigt sich in seinem Artikel mit den ständig steigenden Angeboten an Gesundheitsdienstleistungen. Dieser Trend bedeutet, dass die Bürger verstärkt auf Hilfestellung und Informationen angewiesen sind. In diesem Zusammenhang bietet die Sozialversicherung auf der Homepage http://www.sozialversicherung.at/, sowie auf den Homepages der einzelnen Krankenkassen das neue Dienstleistungsangebot „Beipacktext auf Mausklick" an. Dadurch können sich die Patienten über die Zusammensetzung und Wirkung von Medikamenten informieren, ohne das Arzneimittel erwerben zu müssen.

Belinda Jahn, Juristin in der NÖ Patienten- und Pflegeanwaltschaft, geht in ihrem Beitrag auf die Patientenverfügung als Instrument der Selbstbestimmung ein. Dieser besondere Rechtsanspruch kommt gerade dort zum Ausdruck, wo sich urteilsfähige Menschen auch „unvernünftig" entscheiden dürfen und eine bestimmte medizinische Behandlung ablehnen, auch wenn dies nicht dem gesellschaftlichen Mainstream entspricht.   

Unter dem Link „Wissenswertes & Tätigkeitsberichte" werden die Bücher „Heimaufenthaltsrecht" von Gudrun Strickmann, „Geschenkte Zeit - Von der Kunst älter zu werden" von Helmut Krätzl sowie „Jahrbuch Gesundheitsrecht 08" von Michael Kierein, Paula Lanske und Sandra Wenda vorgestellt. Darüber hinaus gibt es auf der Homepage aktuelle Informationen über Aktivitäten und Ereignisse in der NÖ Patientenanwaltschaft sowie Fachbeiträge verschiedenster Experten. Abgerundet wird das Angebot durch Veranstaltungshinweise der Patientenanwaltschaft, Literaturtipps und wichtige Links.

Nähere Informationen: NÖ Patientenanwaltschaft, Telefon 02742/9005-15575, http://www.patientenanwalt.com/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung